Sie fragen – wir antworten!

Welche Vorteile bietet mir audibene? Ist das Hörgeräte-Testen wirklich kostenlos? Wie lange dauert die Hörgeräte-Testphase? Wir beantworten für Sie die Fragen, die unsere Kunden am häufigsten stellen.

Sollten Sie hier noch nicht die passende Antwort finden, schreiben Sie uns gerne eine E-Mail an info[at]audibene.de oder rufen Sie uns unter 030 22 95 70 22 an. Sie erreichen uns von Montag bis Samstag von 8 bis 20 Uhr.

Wählen Sie direkt die Kategorie, zu der Sie Fragen haben:


Ihre Top 5-Fragen

1) Was sind meine Vorteile, wenn ich die Hörgeräte-Anpassung über audibene mache?

Wir sind spezialisiert auf fast unsichtbare Hörgeräte, die oft nicht einmal engste Freunde oder der Partner bemerken. Bei uns tragen Sie immer die neueste, leistungsfähigste Technologie kostenlos und unverbindlich zur Probe. Weil wir mit über 1.000 top-ausgebildeten, handverlesenen Meisterakustikern in ganz Deutschland zusammenarbeiten, haben Sie immer einen Akustiker in direkter Nähe. > Mehr über audibene-Vorteile

2) Wie funktioniert audibene?

Nach Ihrer unverbindlichen Anmeldung über unser Online-Formular meldet sich einer unserer erfahrenen Hörgeräte-Experten telefonisch bei Ihnen. Gemeinsam klären Sie alle Fragen und besprechen Ihre persönliche Hörsituation. Anschließend vermitteln wir Ihnen einen Termin bei einem unserer Partnerakustiker in Ihrer Nähe. Er führt mit Ihnen einen ausführlichen Hörtest durch und empfiehlt Ihnen dann direkt ein passendes Gerät, das Sie in Ihrem Alltag testen. 

3) Wie lange dauert die Hörgeräte-Testphase bei audibene?

Das ist unterschiedlich. Dank unserer Erfahrung aus über einer Million Beratungsgesprächen empfehlen wir unseren Kunden in der Regel gezielt direkt ein Hörgerät, das optimal zu ihren Bedürfnissen passt. Im Schnitt erreichen unsere Kunden in etwa 28 Tagen den vollen Hörerfolg.

4) Kann ich mehrere Hörgeräte probetragen?

Ja. Wenn Sie mit Ihrem ersten Testgerät noch nicht zufrieden sind, können Sie weitere Hörgeräte probetragen. Dank unserer Erfahrung aus über einer Million Beratungsgesprächen finden wir aber in der Regel direkt das passende Gerät für Sie.

5) Ist die Testphase kostenlos oder welche Kosten entstehen mir?

Das Hörgeräte-Testen ist für Sie völlig kostenlos. Wenn Sie sich während oder nach der Testphase dazu entscheiden, Ihre Hörgeräte endgültig zu behalten, teilen Sie uns dies einfach mit. Erst dann fallen Kosten für Sie an.


Kosten für Hörgeräte

Was kosten Hörgeräte und was zahlt meine Krankenkasse?

In der Regel liegen die Preise je nach Leistungsklasse zwischen 10 und 2.400 Euro Eigenanteil pro Ohr nach Abzug der Krankenkassenförderung. Wie hoch diese Zuzahlung ist, kommt auf die jeweilige Krankenkasse an. Mehr Informationen finden Sie im Abschnitt "Krankenkasse, HNO-Arzt und Versicherung" auf dieser Seite.

Worin bestehen die genauen Unterschiede bei den Preisklassen?

Der Preis eines Hörgeräts hängt vor allem von der Technologie und dem Design ab. Schon in der Basisklasse bieten Hörgeräte heute gutes Sprachverstehen. In der Mittel- und den Oberklassen kommen in der Regel deutlich mehr Frequenzkanäle, Zusatzfunktionen und Streaming-Möglichkeiten über Bluetooth hinzu. > Mehr über Preisklassen

Gibt es die Möglichkeit eine Übersicht aller Hörgeräte und Preise zu bekommen?

Aktuell gibt es über 1.000 verschiedene Hörgeräte-Modelle auf dem Markt. Im Beratungsgespräch informiert Ihr audibene Experte Sie deshalb gezielt zu den Geräten und Preisen, die für Ihre individuellen Ansprüche passend sind. Melden Sie sich einfach unverbindlich über unser Anmeldeformular an.


Krankenkasse, HNO-Arzt & Versicherung

Brauche ich für Hörgeräte eine Überweisung oder ein Rezept vom Hals-Nasen-Ohren-Arzt (HNO)?

Ja, die sogenannte Hörgeräte-Verordnung. Mit ihr weisen Sie gegenüber der Krankenkasse nach, dass Sie einen Hörverlust habe, damit Sie den Zuschuss zu Hörgeräten erhalten. Die Verordnung kann nur der HNO-Arzt ausstellen. Wenn Sie das erste Mal ein Hörgerät brauchen oder frühzeitig neue Hörgeräte benötigen, etwa wenn ein Hörgerät verloren geht, ist die Hörgeräte-Verordnung auf jeden Fall erforderlich. Einen Termin beim HNO-Arzt erhalten Sie in der Regel einfach, wenn Sie sich direkt dort anmelden. Eine Überweisung ist nicht nötig. > Mehr zur Hörgeräteverordnung

Wie lange ist eine Verordnung vom Hals-Nasen-Ohren-Arzt gültig?

Die Hörgeräte-Verordnung ist sechs Monate gültig. Einige Krankenkassen benötigen die Anmeldung der Hörgeräte-Versorgung jedoch bis spätestens 28 Tage nach Ausstellung der Verordnung. Nachdem Ihnen der Arzt eine Hörgeräte-Verordnung ausgestellt hat, sollten Sie deshalb möglichst schnell beim Hörgeräteakustiker mit der Anpassung beginnen.

Wie viel bezahlt meine gesetzliche Krankenkasse zu Hörgeräten dazu?

Der Zuschuss Ihrer gesetzlichen Krankenkasse zu Hörgeräten kann bis zu 1.500 Euro betragen (ca. 750 Euro pro Ohr). Voraussetzung ist, dass Sie Ihren Hörverlust mit einer Hörgeräte-Verordnung vom HNO nachweisen können. Die Abwicklung mit Ihrer Krankenkasse übernehmen wir für Sie, sobald Sie uns Ihre Verordnung zuschicken. > Mehr zum Krankenkassenzuschuss

Wie hoch ist der Zuschuss zu Hörgeräten, wenn ich privat versichert bin?

Die Erstattungsbeträge richten sich komplett nach Ihren Vereinbarungen mit Ihrer privaten Versicherung. Einen pauschalen Festbetrag für privat Versicherte gibt es deshalb nicht. Wir besprechen gerne telefonisch mit Ihnen Referenzwerte für Ihren individuellen Fall.

Gibt es eine Versicherung für Hörgeräte?

Ja. Bei audibene Mit dem audibene Schutzbrief sind Sie 5 Jahre lang rundum abgesichert. Verlust oder Diebstahl der Hörgeräte deckt diese Hörgeräte-Versicherung ebenso ab wie technische Defekte. > Mehr zum audibene Schutzbrief


Hörgeräte: Technik, Design, Bauform

Was können Hörgeräte heute?

Moderne Hörgeräte haben mit den großen, auffälligen Geräten von vor einigen Jahren nichts mehr gemeinsam. Sie sind kleine, leistungsstarke "Hochleistungsrechner" und sitzen nahezu unsichtbar in oder hinter dem Ohr. Weil sie nicht einfach wie frühere Geräte alles lauter machen, sondern gezielt Sprache verstärken und Hintergrundlärm unterdrücken, verstehen Sie als Träger Sprache wieder klar und deutlich und meistern auch schwierige Gesprächssituationen mühelos.

Je nach Leistungsklasse sind Hörgeräte mit einer ganzen Reihe von praktischen Zusatzfunktionen ausgestattet: Die Töne von Fernseher oder Telefon lassen sich über Bluetooth direkt in Ihr Ohr spielen, Tinnitus Noiser lindern gezielt Tinnitus, Richtmikrofone richten sich gezielt auf Ihren aktuellen Gesprächspartner aus. Besprechen Sie einfach mit Ihrem audibene Experten Ihre Ansprüche an ein Hörgerät. Er empfiehlt Ihnen dann ein Gerät mit den Funktionen, die genau zu Ihrer persönlichen Hörsituation passen. > Mehr über moderne Hörgeräte

Was ist der Unterschied zwischen einem Hinter-dem-Ohr-Gerät und einem In-dem-Ohr-Gerät?

Hinter-dem-Ohr-Hörgeräte (HdO) eignen sich für so gut wie jeden Hörverlust von leicht bis hochgradig. Vom Hörgerät selbst führt ein Schallschlauch mit Ohrpassstück oder ein externer Hörer (RIC) in den Gehörgang. Trotz ihrer enormen Leistungskraft überzeugen sie durch ihr absolut dezentes, unauffälliges Design. In-dem-Ohr-Hörgeräte (IdO) hingegen sitzen direkt im Gehörgang und sind von außen so gut wie nicht zu erkennen. Weil sie so klein sind, eignen sie sich vor allem bei einem leichten bzw. mittleren Hörverlust. > Mehr über Bauformen

Kann ich meine Hörgeräte mit dem Fernseher verbinden?

Ja. Viele moderne Hörgeräte lassen sich mit dem Fernseher verbinden, entweder drahtlos über Bluetooth oder mit einem zusätzlichen TV-Adapter. Sprechen Sie Ihren audibene-Berater einfach darauf an, wenn Ihnen diese Funktion wichtig ist. Er empfiehlt Ihnen dann direkt passende Geräte.

Sind Hörgeräte Bluetooth-fähig?

Ja. Es gibt heute zahlreiche Hörgeräte, die sich über Bluetooth mit anderen elektronischen Geräten verbinden lassen. So erhalten Sie die Töne von Fernseher, CD-Player oder Smartphone direkt in Ihr Ohr.

Gibt es wasserdichte Hörgeräte?

Ja.  Widerstandsfähig gegen Feuchtigkeit sind heute fast alle Hörgeräte. Zusätzlich gibt es aber auch wirklich dichte Geräte, die auch unter Wasser funktionieren und mehrere Stunden hinweg im Wasser bleiben, ohne dass die Elektronik beeinträchtigt ist.

Kann ich ein Hörgerät an meine Brille anpassen?

Ja. Hörgeräte sind heute so klein, dass sie sich problemlos mit einer Brille kombinieren lassen. Viele Modelle lassen sich sogar farblich an die Brille anpassen und sitzen so noch dezenter am Ohr. Wichtig ist, dass Sie als Brillenträger zum ersten Akustiker-Termin in Ihrer Testphase die Brille mitbringen, damit Sie direkt ein passendes Gerät erhalten.

Gibt es die Möglichkeit ein Hörgerät selber einzustellen oder zu steuern?

Ja. Viele moderne Hörgeräte lassen sich ganz einfach über eine Smartphone-App oder eine zusätzliche Fernbedienung steuern – zum Beispiel, wenn Sie die Lautstärke passend einstellen oder gezielt ein bestimmtes Programm für Ihr Hörgerät auswählen möchten.


Hörverlust

Wieso sollte ich bei einem Hörverlust schnell handeln?

Je früher Sie sich für Hörgeräte entscheiden, desto besser. Der Grund: Nicht nur, dass sich die eigene Lebensqualität durch moderne Hörgeräte enorm verbessert. Auch die Auswirkungen der Schwerhörigkeit lassen sich minimieren, wenn Sie frühzeitig aktiv werden. > Mehr über Hörverlust

Woher weiß ich ob ich einen Hörverlust habe?

Oft sind die Anzeichen für Hörverlust subtil oder treten allmählich auf. Um sicher festzustellen, ob Ihr Hörvermögens eingeschränkt ist, hilft nur der professionelle Hörtest beim Hörgeräteakustiker. Trotzdem gibt es Hinweise auf einen Hörverlust. Viele unserer Kunden berichten von Schwierigkeiten bei Unterhaltungen mit mehr als 2 Personen, müssen andere Personen oft auffordern, ihre Aussagen zu wiederholen, stellen den Fernseher oft besonders laut oder haben gerade in lauter Umgebung (Restaurant, Konferenzen, Einkaufszentrum) Schwierigkeiten, sich zu verständigen.


Akustiker in der Nähe

Wo befindet sich der nächste Akustiker in meiner Nähe?

Mit 1.000 Partnerakustikern haben wir das größte Netzwerk aus top-ausgebildeten Meisterakustikern in ganz Deutschland. Sie werden also immer einen Spezialisten in direkter Nähe Ihres Wohnortes. Schreiben Sie uns einfach eine E-Mail oder rufen Sie uns an, um zu erfahren, welcher Akustiker für Sie bereit steht.

Sie möchten die neuesten Hörgeräte kostenfrei und unverbindlich
in Ihrem Alltag probetragen?