1.000 Hörgeräte-Tester gesucht Jetzt kostenlos die neueste Hörgeräte-Generation testen
Teilnahmebedingungen:
  • Volljährig
  • Wohnhaft in Deutschland
  • Sie tragen noch keine Hörgeräte oder Ihre Hörgeräte sind älter als 5 Jahre

Sehen Sie bitte auch in Ihrem Spam-Ordner nach, sollten Sie Probleme haben, die E-Mail in Ihrem Posteingang zu finden.

1000 Hörgeräte-Tester gesucht Jetzt kostenlos die neueste Hörgeräte-Generation testen
Teilnahmebedingungen:
  • Volljährig
  • Wohnhaft in Deutschland
  • Sie tragen noch keine Hörgeräte oder Ihre Hörgeräte sind älter als 5 Jahre

Hörverlust im Straßenverkehr

Sicherer unterwegs mit Hörgeräten

Der Straßenverkehr bietet für unaufmerksame Menschen eine ganze Reihe an Risiken. Deshalb sollte man stets mit offenen Augen – und Ohren! – daran teilnehmen. Dabei spielt es in der Regel keine Rolle, ob man sich mit einem Auto, Fahrrad oder gar mit den öffentlichen Verkehrsmitteln fortbewegt. Selbst Fußgänger sollten stets aufpassen, damit sie unbeschadet von einem Punkt zum nächsten kommen – ein Hörverlust kann die Situation verschärfen.


Die Zahlen sprechen für sich: Laut dem statistischen Bundesamt gab es im Jahr 2014 zusammengenommen 2,4 Millionen Verkehrsunfälle in Deutschland. Die wichtigsten Hilfsmittel, um unbeschadet durch den Verkehr zu kommen: Die menschlichen Sinne und eine gehörige Portion Umsicht. Menschen mit einem Hörverlust können sich dabei nur eingeschränkt auf Ihre Ohren verlassen und sollten daher noch mehr Vorsicht walten lassen. Wir verraten Ihnen, wie Sie sich zukünftig sicher durch die Straßen und Plätze Ihrer Heimatstadt bewegen können.

Hauptproblemfelder mit einem Hörverlust im Verkehr

    • Herannahende Fahrzeuge können überhört werden
    • Akustische Warnsignale (z.B. Hupen oder Fahrradklingeln) sind schwerer wahrzunehmen
    • Die notwendige Ausgleich-Leistung des Sehsinns schafft Konzentrationsstress
    • Mit einem Hörverlust kann sich die Orientierung im Straßenverkehr als schwierig erweisen

    mehrweniger

    Welche Lösungen bieten mir Hörgeräte an?


    Ich habe Sorge, auf mich zukommende Fahrzeuge nicht zu bemerken!

    Lösung: Richtungshören, 360° Hören

    Die Welt möchte nicht nur in eine Richtung gehört werden. Jedes Geräusch aus jeder Richtung kann wichtig sein, um beispielsweise ein heranrauschendes oder hupendes Fahrzeug zu hören.

    Resultat: Durch das integrierte Richtmikrofon und das Rundum-Hören, das mit modernen Hörgeräten möglich wird, ist eine deutlich bessere Orientierung gegeben.

    Diese Hörgeräte helfen Ihnen:

    Mich laugt die viele Aufmerksamkeit im Straßenverkehr extrem aus!

    Lösung: Dauerhaftes Tragen von Hörgeräten

    Es kann sehr anstrengend sein, mit einem unversorgten Hörverlust auf alle akustischen Signale zu achten. Hörgeräte entlasten das Gehirn und sorgen allgemein für mehr Wohlbefinden. Sprechen Sie Ihren Akustiker darauf an!

    Resultat: Durch regelmäßiges Tragen von Hörgeräten wird das Konzentrationsvermögen auch im Straßenverkehr entlastet, sodass weniger Energie und Anstrengung aufgebracht werden muss.

    Tipps von den audibene-Experten

    1. Sprechen Sie mit Ihrem Akustiker, worauf sie als Verkehrsteilnehmer zu achten haben.
    2. Was für andere gilt, gilt auch für Sie: Verhalten Sie sich defensiv im Straßenverkehr und halten Sie sich stets an die Verkehrsregeln.
    3. Bei schlechter Sichtlage (z.B. Nebel) nehmen Sie am besten eine Begleitung mit, die voll sehtüchtig ist und keinen Hörverlust hat.

    Das passende Hörgerät finden, mit unserer kostenlosen Experten-Beratung. Zaneta Heller, Hörgeräteakustik-Meisterin
    {$audTemplate.img_trustbar_default_altText}