1.000 Hörgeräte-Tester gesucht Jetzt kostenlos die neueste Hörgeräte-Generation testen
Teilnahmebedingungen:
  • Volljährig
  • Wohnhaft in Deutschland
  • Sie tragen noch keine Hörgeräte oder Ihre Hörgeräte sind älter als 5 Jahre

Sehen Sie bitte auch in Ihrem Spam-Ordner nach, sollten Sie Probleme haben, die E-Mail in Ihrem Posteingang zu finden.

1000 Hörgeräte-Tester gesucht Jetzt kostenlos die neueste Hörgeräte-Generation testen
Teilnahmebedingungen:
  • Volljährig
  • Wohnhaft in Deutschland
  • Sie tragen noch keine Hörgeräte oder Ihre Hörgeräte sind älter als 5 Jahre

Hörverlust im Auto

Dank dem Hörgerät stressfrei Auto fahren

Auto fahren macht Spaß! Sollte es zumindest... Doch ein Hörverlust kann einen kleinen Ausflug oder eine längere Reise zu einer anstrengenden Angelegenheit machen. Denn was viele Menschen nicht wissen: Laute Nebengeräusche und ungünstige Hörbedingungen machen gerade das Auto zu einem akustisch anspruchsvollen Ort. 


Ein Auto ist praktisch, um schnell von Punkt A nach Punkt B zu gelangen. Dabei kann eine Hörminderung zu einem störenden Element werden und gerade die Kommunikation mit Beifahrern stark erschweren. Auf den Erwerb des Führerscheins hat eine Schwerhörigkeit in der Regel keine Auswirkungen – solange nicht noch eine Einschränkung der Sehfähigkeit oder eine andere schwerwiegende Beeinträchtigung dazukommt. Ist der Führerschein einmal nach ärztlicher Prüfung der Fahrtüchtigkeit ausgestellt, wird dieser, solange es allein bei dem Hörverlust bleibt, nicht ohne Weiteres entzogen.

Hauptproblemfelder mit einem Hörverlust im Auto

    • Fahrtgeräusche, z.B. Wind, können alle anderen Töne verschlucken
    • Mitfahrer auf der Rückbank sind deutlich schwerer zu verstehen, besonders wenn parallel noch Radio läuft
    • Das Sehen wird stärker beansprucht, da das Hören eingeschränkt ist
    • Wichtige Verkehrsdurchsagen über das Radio sind unverständlich (z.B. Staus, Unfälle)

    Welche Lösungsansätze bieten Hörgeräte?

    Ohne Frage: Beim Autofahren ist es von Vorteil, wenn auch das Gehör bei der Einschätzung von verschiedenen Verkehrssituationen mithilft. Digitale Hörgeräte sorgen bei einem Hörverlust für die entsprechende Unterstützung – und entlasten so das Sehorgan erheblich.


    Fahrtgeräusche bei Wind sorgen dafür, dass ich gar nichts verstehe! Was kann ich dagegen tun?

    Lösung: Windgeräuschunterdrückung

    Der pfeifende Wind kann die Hörfähigkeit beim Autofahren stark beeinträchtigen und Stimmen beinahe ganz verschlucken. Durch die digitale Mikrofontechnologie in aktuellen Hörgeräten werden Windgeräusche unterdrückt und Sprache hervorgehoben.

    Resultat: Der Hörkomfort bei Wind steigt durch digitale Hörgeräte mit Windgeräuschunterdrückung beträchtlich. Die Folge: ein besseres Verstehen.

    Diese Hörgeräte helfen Ihnen:

    Ich verstehe nicht, was meine Mitfahrer auf der Rückbank sagen!

    Lösung: Richtungshören

    Die Autoinsassen sind während einer Fahrt meist nicht optimal für eine reibungslose Kommunikation positioniert. Die Gesichter sind in der Regel nach vorne gerichtet und nicht einander zugewandt. Hörverluste erschweren eine Unterhaltung zusätzlich. Digitale Richtmikrofone sorgen hierbei für Abhilfe.

    Resultat: Durch die Richtmikrofontechnik in Hörgeräten kann freier bestimmt werden, was akustisch hervorgehoben wird und was ausgeblendet. Und das alles vollautomatisch!

    Diese Hörgeräte helfen Ihnen:

    Damit ein Hörgerät im Restaurant auch den gewünschten Effekt erbringt, nämlich einen störungsfreien und angenehmen Ablauf des Essens und der Gespräche, muss es vom Akustiker entsprechend eingestellt werden. Nur so kommen die Funktionen voll zum Tragen!

    Ich fühle mich gerade nach langen Autofahrten sehr erschöpft! Woran liegt das?

    Lösung: Tragen von Hörgeräten

    Den Hörverlust während einer Autofahrt über die Augen zu kompensieren, kann sehr anstrengend sein. Besprechen Sie solche Erschöpfungsgefühle direkt mit Ihrem Akustiker. Er stellt Ihnen Ihr Hörgerät auf Ihre Bedürfnisse und Hörvorlieben ein.

    Resultat: Sie können mehr während der Autofahrt hören, wodurch ihre Konzentration entlastet wird.

    Diese Hörgeräte helfen Ihnen:

    Tipps von den audibene-Experten

    1. Achten Sie bei der Wahl ihres Autos auf eine schallgedämmte Fahrerkabine.
    2. Bevor es losgeht, sollten Sie mit Ihren Mitfahrern besprechen, wie sich Ihr Hörverlust während der Fahrt bemerkbar macht.
    3. Wenn Sie selbst fahren, wechseln Sie sich nach Möglichkeit des Öfteren mit anderen Fahrern ab.

    Das passende Hörgerät finden, mit unserer kostenlosen Experten-Beratung. Zaneta Heller, Hörgeräteakustik-Meisterin
    {$audTemplate.img_trustbar_default_altText}