1.000 Hörgeräte-Tester gesucht Jetzt kostenlos die neueste Hörgeräte-Generation testen
Teilnahmebedingungen:
  • Volljährig
  • Wohnhaft in Deutschland
  • Sie tragen noch keine Hörgeräte oder Ihre Hörgeräte sind älter als 5 Jahre

Sehen Sie bitte auch in Ihrem Spam-Ordner nach, sollten Sie Probleme haben, die E-Mail in Ihrem Posteingang zu finden.

1000 Hörgeräte-Tester gesucht Jetzt kostenlos die neueste Hörgeräte-Generation testen
Teilnahmebedingungen:
  • Volljährig
  • Wohnhaft in Deutschland
  • Sie tragen noch keine Hörgeräte oder Ihre Hörgeräte sind älter als 5 Jahre

Starkey Hörgeräte

Es ist kein Geheimnis, dass die Fähigkeit zu hören großen Einfluss auf die Lebensqualität hat. Mit modernen und innovativen Hörgeräten des amerikanischen Herstellers Starkey können Menschen mit Hörminderung eben diese Lebensqualität zurückerlangen. Starkey entwickelt mit innovativen Gedanken und stetiger Orientierung an den Bedürfnissen von Menschen, intelligente Hörgeräte, die maßgeblichen Einfluss auf die Branche ausüben.

Auf Knopfdruck verbinden mit TV, Mobiltelefon, Computer & Co. dank Starkey

Aktuelle Hörgeräte sind wertvolle Helfer für Menschen mit einer Hörminderung. Sie sind in der Lage dem Hörgeräteträger selbst in akustisch komplexen Umgebungen, zu einem natürlichen und klaren Hörbild zu verhelfen. In einigen Situationen können moderne Hörgeräte sogar noch mehr leisten, als nur das Hörvermögen wiederherzustellen. Die direkte und kabellose Anbindungsmöglichkeit zu TV, Festnetz- und Mobiltelefon, Computer und vielem mehr ermöglicht Menschen mit Hörminderung eine unkomplizierte Nutzung dieser Geräte sowie ein herausragendes Hörerlebnis.

mehrweniger

Doch wie funktionieren diese Anbindungsmöglichkeiten und was sind die genauen Vorteile? Genauso wie aktuelle Hörgeräte untereinander kommunizieren, können sie auch Signale mit Drittgeräten (sog. Streamern) austauschen. Der Signalaustausch zwischen Hörgeräten und Streamer findet in der Regel über Funk statt. Der Streamer kann dann per Bluetooth® Signale von nahezu allen Bluetooth®-fähigen Geräten (z.B.: Mobiltelefon, Computer oder Auto) empfangen und diese per Funk an die Hörsysteme weiterleiten. Somit ist es möglich, bspw. den Ton des TVs direkt auf den Hörgeräten zu empfangen, sodass der Träger der Hörgeräte einen brillanten und unverfälschten Ton genießen kann. Der innovative US-Hersteller Starkey bietet mit seiner Surflink-Reihe mehrere Produkte an, die über einen bloßen Streamer hinausgehen. SurfLink Mobile ist eine intelligente Lösung um Mobiltelefone mit den Hörgeräten zu verbinden. Gleichzeitig funktioniert es auch als fernbedienbares Mikrofon und als Fernbedienung für die Hörsysteme. SurfLink Media ist hingegen ganz auf die Übertragung des Tons von Fernsehern, HiFi-Anlagen und anderen Audioquellen auf die Hörgeräte ausgelegt.

Neuigkeiten von Starkey

Auf der EUHA 2015 präsentierte Starkey seine neue Relax App sowie ein Update seiner bereits bekannten TruLink App. Die TruLink App kann durch eine optimierte Oberfläche jetzt noch einfacher bedient werden. Nutzer können ihre Hörprogramme noch individueller gestalten und haben außerdem die Möglichkeit, einen Lieblingsstandort zu definieren.

Die neue Starkey Relax App steht für Entspannung pur. Mit ihr können verschiedene Klänge zur Entspannung und zur Abhilfe bei Tinnitus abgespielt werden (z. B. Meeresrauschen, Gitarren- und Glockenklänge). Die Klangwelt ist individuell wählbar und kann hinsichtlich Lautstärke, Bässen und Höhen verändert werden. Darüber hinaus verfügt die App über eine Sleep Timer Funktion, mit der bestimmt werden kann, wann sich die App abschalten soll. Alle Apps von Starkey sind kostenfrei.

Das Starkey 3 Series z110 vorgestellt

Kaum noch zu sehen: Starkey SoundLens

Anfang 2014 stellte Starkey ein beinahe vollständig unsichtbares Hörgerät vor: SoundLens. Dabei handelt es sich um ein vollständig maßgefertigtes Hörgerät, das mittels digitaler Schalentechnik eine besonders kleine Bauform erreicht. Trotz der sehr geringen Abmessungen ist SoundLens äußerst leistungsfähig und verfügt über einen kristallklaren Klang. Das digitale Hörgerät ist zudem auch vollständig programmierbar und verfügt über viele technische Funktionen. Mit Voice iQ² steht ein modernes System zur Unterdrückung von Störgeräuschen bereit. PureWave sorgt für die Vermeidung von Rückkopplungen und Rauschen. Mit der T² Fernbedienung ist es möglich das Hörsystem auch aus der Ferne zu bedienen.

Kundenstimmen

„Lange Zeit wollte ich mir selbst nicht eingestehen, dass ich einen Hörverlust hatte. Immer wieder wurde ich von Kollegen, Freunden und der Familie angesprochen, immer wieder fielen mir neue Ausreden ein, warum ich den letzten Satz nicht verstanden hatte. Als ich mit einem Freund über das Thema sprach und er mir plötzlich zeigte, dass auch er Hörgeräte trug, erschrak ich zunächst.

mehrweniger

Mir sind seine Hörgeräte nie aufgefallen. Sie saßen ganz tief versteckt im Ohr, wo ich sie nie zuvor gesehen hatte. Er nahm mir die Berührungsangst und erzählte mir, was moderne Hörsysteme heutzutage leisten können. Ich informierte mich noch weiter im Internet und suchte dann einen Hörgeräteakustiker in meiner Nähe auf. Schnell stand für mich fest, dass Hörsysteme der amerikanischen Marke Starkey die richtigen für mich wären. In tatsächlich jeder Situation kann ich wieder einfach und komfortabel verstehen. Speziell die Kommunikationsschnittstellen zu weiteren Multimedia-Geräten haben mich bei Starkey begeistert. Ganz ohne Probleme kann ich über einen kleinen Sender am Fernseher oder Laptop den Ton direkt auf meine Hörgeräte übertragen lassen. Das funktioniert sogar über größere Distanz und ist bequem über eine Fernbedienung steuerbar. Inzwischen ärgere ich mich, dass ich mich nicht bereits früher mit modernen Hörgeräten auseinandergesetzt habe. Die Unterstützung und Möglichkeiten, die mir durch die Hörsysteme geboten sind, übersteigen bei weitem meine Erwartungen und ich würde heute nicht mehr auf sie verzichten wollen.”

Viele Anbindungsmöglichkeiten zu Multimediageräten direkt über Starkey Hörgeräte

Dank der von Starkey entwickelten IRIS™-Technologie lassen sich Wi Serie™-Hörgeräte direkt und drahtlos an TV, Mobiltelefon, Radio oder Computer anbinden. Andere Hörgeräteserien des Herstellers Starkey verwenden für die Anbindung SurfLink Mobile™.

mehrweniger

Die Anbindung an das Mobiltelefon ist problemlos durch SurfLink Mobile™ möglich. Dabei werden die Drahtlos-Hörgeräte zu Headsets umfunktioniert und übertragen über die integrierten Mikrofone die Stimme des Hörgeräteträgers an den Gesprächspartner. Andersherum wird die Stimme des Gesprächspartners direkt an die Lautsprecher des Hörgeräts übertragen. Darüber hinaus fungiert SurfLink Mobile™ gleichzeitig als Medienübertragungsgerät und Hörgeräte-Fernbedienung. Mit der Entwicklung dieser und vieler weiterer Technologien zur drahtlosen Übertragung von Ton und Sprache beeinflusst Starkey seit jeher maßgeblich die Entwicklung in der Hörgeräteindustrie.

Das passende Hörgerät finden, mit unserer kostenlosen Experten-Beratung. Zaneta Heller, Hörgeräteakustik-Meisterin
{$audTemplate.img_trustbar_default_altText}