Hörgeräte
Technologien
2019

Hörgeräte haben eine lange Wegstrecke hinter sich, seit sich in den 1960-er und 1970-er Jahren die ersten Modelle hinter den Ohren anbringen ließen. Vielleicht erinnern Sie sich noch, wie einige dieser Geräte aussahen: groß, dick, beigefarben und ziemlich auffällig. Sie waren oft unbequem und verstärkten sämtliche Töne Ihrer Umgebung. Und nun spulen Sie einmal vorwärts ins Jahr 2019 – Hörhilfen muten jetzt eher wie aus einem James Bond-Film an als jenes medizinische Gerät, das Ihre Großeltern damals trugen.

Jedes Jahr präsentieren Hersteller wie Signia, Oticon und Phonak Hörgeräte mit innovativen Features und Verbesserungen in punkto Technologie, die es durchaus mit dem neuesten Smartphone aufnehmen können. In diesem Sinne stellen wir Ihnen hier einige bahnbrechende Hörgeräte Innovationen vor, nach denen Sie im Jahr 2019 Ausschau halten sollten.

Verbindung mit dem Smartphone über Bluetooth

Bluetooth Oticon Verbindung mit Handy
Bluetooth Oticon Verbindung mit Handy

Ob Sie sich in einem Café um die Ecke, in einem Haushaltswarenladen oder in einem Park aufhalten – überall werden Sie mit Sicherheit Menschen begegnen, die auf ein leuchtendes Smartphone-Display in ihrer Hand starren. Es besteht kein Zweifel, dass infolge der neuen Apple iPhones und Android-Geräte, die jedes Jahr auf den Markt kommen, Festnetztelefone irgendwann endgültig durch das Smartphone ersetzt werden. Obwohl Sie kein Smartphone brauchen, um ein Hörgerät zu betätigen, kann dessen Benutzung, was Einstellungen und Programmänderungen angeht, sich damit deutlich vereinfachen.

Im Jahr 2019 konzentrieren sich die Hörgerätehersteller vor allem darauf, mit Smartphones kompatible Produkte zu entwickeln. Dies bringt für Sie als Benutzer zahlreiche Vorteile mit sich, weil Sie so mehr Kontrolle darüber erlangen, wie gut Sie in Ihrer jeweiligen Umgebung hören. Ein großer Vorzug von Hörgeräten mit Anschluss an ein Smartphone, etwa über Bluetooth, ist die Möglichkeit, Lautstärke, Bass- und Höhenfrequenzen durch eine App einzustellen. Bei älteren Hörhilfen mussten Sie dafür entweder einen Spezialisten aufsuchen oder eigenhändig am Gerät herumprobieren. Durch eine Smartphone-App hingegen können Sie diskret Einstellungen regeln und Anpassungen selbst vornehmen, ohne dass jemand es merkt. Im Grunde funktioniert die App wie eine Art Fernbedienung für Ihr Hörgerät.

myCall-to-text-App von Phonak

mycalltotext_phonak
mycalltotext_phonak

Eine der erstaunlichsten Hörgeräte Innovationen des Jahres 2019 besteht darin, die Verbindung mit dem Smartphone für die myCall-to-text-App von Phonak zu nutzen. Falls Sie jemals Schwierigkeiten damit hatten, Gespräche am Telefon richtig zu verstehen, wissen Sie, wie frustrierend dies sein kann – sowohl für Sie wie auch für die Person am anderen Ende der Leitung.

Die Firma Phonak nun hat eine außergewöhnliche Lösung hierfür entwickelt, mithilfe derer Sie in Echtzeit lesen können, was Ihr Gesprächspartner gerade sagt. Während eines Telefonats schreibt die App auf, was die jeweils andere Person spricht, so dass Sie gleichzeitig lesen können, was Sie auf Ihrem Smartphone hören. Sie können diese Niederschrift sogar speichern und sie später bei Bedarf nochmals nachlesen. Die myCall-to-text-App ist nur ein Beispiel dafür, welche Art von Hörgeräte Innovationen dank modernster Technologie uns in diesem Jahr sowie in den kommenden Jahren bevorstehen.

Hörgeräte Innovationen führen zu schlankerem Design

Die meisten, wenn nicht alle Hörgerätehersteller, bieten im-Ohr-Hörgeräte (In-dem-Ohr, IdO) an, die im Ohrkanal (completely in the canal, CIC) oder unsichtbar im Ohrkanal (in the canal, IIC) angebracht werden. Sie sind am unauffälligsten und beim Tragen fast überhaupt nicht zu sehen. Dennoch gibt es bei diesem Design natürlich keine Einheitsgröße. Bevor Sie sich für ein bestimmtes Modell entscheiden, sind daher verschiedene Faktoren zu beachten, wie beispielsweise die Größe Ihres Ohrkanals und der momentane Grad der Hörminderung, der bei Ihnen zutrifft. Durch die sehr geringen Maße der Hörhilfen kann es vorkommen, dass die Technologie im Innern der Geräte nicht jede Art von Hörverlust auszugleichen vermag. So hat der Hörgerätehersteller Oticon erstmals die Im-Ohr Variante des Oticon Opn herausgebracht: das Oticon Opn IIC / CIC. Die In-Ohr-Variante basiert auf der Velox Plattform und ermöglicht ein 360° Hörerlebnis und ist mit smarten Features ausgestattet (Verbindung zu Smart-Home-Anwendungen oder Gesundheits-Features).

Andererseits haben jene Modelle, die hinter den Ohren angebracht werden (Hinter-dem-Ohr, HdO), unbestritten die Fähigkeit, jede Hörminderung nahezu vollkommen aufzuheben. Zum Glück müssen Sie das Design nicht der Funktionalität opfern, nur weil die sogenannten BTE-Hörgeräte immer kleiner und schlanker werden – unter anderem dank der Bluetooth Technologie. Ein Beispiel für die bemerkenswerte Kombination von Bluetooth Technologie und Design ist das Styletto von Signia.

Das Styletto von Signia

signia styletto akkuladestation
signia styletto akkuladestation

Erst kürzlich hat die Firma Signia ein Hörgerät mit Bluetooth Technologie namens Styletto herausgebracht, das überaus schlank ist und sich zudem durch ein elegantes Design auszeichnet. Das Styletto ist in verschiedenen Farbkombinationen erhältlich – in Dunkelgrau, Silber, Königsblau und Rosé-Gold oder Schneeweiß und Rosé-Gold – und bricht mit bekannten Design-und Technologie-Konventionen, was HdO-Hörhilfen betrifft. Das zeitgemäße Design von Styletto lässt tatsächlich eher an ein Modeaccessoire denken als an ein Hörgerät. Es besitzt ein dünnes Gehäuse, eine ebenso zierliche Lautsprechervorrichtung und erweist sich beim Tragen daher als äußerst unauffällig. Neben dem Design bietet das Styletto dank der neuen Signia Nx Technologie eine außergewöhnliche Klangqualität. Außerdem müssen Sie keine Batterien mehr wechseln, weil das Styletto ein tragbares Ladegerät bereithält. Ein nur dreistündiges Aufladen liefert 19 Stunden Gebrauchsleistung.

Machen Sie sich auf weitere Hörgeräte Innovationen gefasst!

Von schlankerem Design bis hin zu einer fortschrittlichen Bluetooth-Technologie – zweifellos ist dies erst der Anfang von weiteren Hörgeräte Innovationen. Wenn Sie mehr darüber wissen wollen, klicken Sie bitte einfach auf das Feld unten. Einer unserer Hörexperten wird sich mit Ihnen in Verbindung setzen und Sie kostenlos hinsichtlich aller wichtiger Hörgeräte-Innovationen beraten, auch was Bluetooth betrifft. Sie werden noch mehr über die Vorzüge einer Hörhilfe erfahren und wie wir Ihnen dabei helfen, die richtige für Sie zu finden. Dabei bestehen für Sie keinerlei Verpflichtungen oder Risiken. Melden Sie sich am besten gleich heute bei uns an!

Sie möchten mehr über moderne Hörgeräte
erfahren und diese ausprobieren?