IHK-zertifizierter
Fachberater Hörakustik

IHK-zertifizierter
Fachberater Hörakustik

„Der Fachkräftemangel hemmt unser Wachstum im Handwerk."
Hans Peter Wollseifer, Präsident des ZDH

Der Beruf des Hörakustikers steht an vierter Stelle der Top-10-Engpassberufe bei Fachkräften. Wachsende Kundenzahlen bei relativ gleichbleibenden Absolventenzahlen machen eine qualifizierte, ausführliche Versorgung aller Kunden bereits heute bisweilen schwierig.

 

Bevölkerungsstruktur Deutschland
Der stark wachsende Anteil der „Alten“ in den kommenden Jahren…

Babyboomer sorgen für Kundenansturm

Und der große Ansturm kommt erst noch: In den kommenden 10–30 Jahren werden die geburtenstarken „Babyboomer" im Alterssegment 50–69 Jahre die Hörakustik-Branche dominieren und damit aus dem bestehenden Engpass ein Nadelöhr machen. Schon heute sind 90 % der bei audibene online akquirierten Kunden Babyboomer, die als Laufkunden im herkömmlichen Geschäft bisher nur 10 % ausmachen, Tendenz steigend.

Kundenwachstum
…sorgt für überproportionales Kundenwachstum bei gleichbleibenden Hörakustik-Absolventen-Zahlen

Weiterbildung für Quereinsteiger und Beratungstalente

Deshalb bietet audibene seinen Hörakustik-Partnern ab Januar 2019 exklusiv eine 6-wöchige Weiterbildung zum „Fachberater Hörakustik (IHK)" für Neulinge, Quereinsteiger und Verkaufstalente an. Ein guter Fachberater ermöglicht dem Meister und Gesellen die Konzentration auf das Kerngeschäft am Kunden und hält ihm den Rücken frei.

Logo IHK

Fachberater Hörakustik

 

Ziel der Fachberater Weiterbildung ist die Unterstützung und Entlastung qualifizierter Kollegen durch die Übernahme gastgebender und nicht-versorgungsrelevanter Tätigkeiten:

  • Terminabsprache und -organisation
  • Telefon- und Kundenservice
  • Erstellung von Leihvereinbarungen, Bestellungen, Abrechnungen
  • Unterstützung in der Hörgeräte-Pflege und -Reinigung
  • Audiometrie

Diese Tätigkeiten machen bis zu 70 % der Arbeit im Fachgeschäft aus! Ein guter Hörberater ermöglicht dem Meister und Gesellen die Konzentration auf das Kerngeschäft am Kunden und „hält ihm den Rücken frei".

Aufbau und Ablauf der Weiterbildung

Das Seminar teilt sich in zwei Blöcke auf. In den ersten zwei Wochen, im Stundenplansystem,  werden von erfahrenen Audiologen, Hörakustikern und Trainern alle theoretischen und praktischen Kenntnisse von A (Anatomie) bis Z (Zubehör) vermittelt.
Am Ende der zwei Wochen findet ein Leistungsnachweis (schriftlich, mündlich und praktisch) statt, sodass alle relevanten Kenntnisse für die 4 Wochen Praxisphase beherrscht werden.
In der anschließenden Praxisphase in Ihrem Fachgeschäft werden alle Fähigkeiten umgesetzt und angewandt. In wöchentlichen Videokonferenzen/Online Modulen werden die Praxisaufgaben und offene Fragen besprochen.

Modulinhalte:

  • Hörsystem-Technik
  • Herstellerwissen
  • Zubehör
  • Anpasssoftware
  • Grundlagen Akustik
  • Anatomie, Physiologien, Pathologie
  • Audiometrie
  • Kundenservice
  • Telefontraining
  • Psychologie
  • Otoskopie
  • Werkstoffkunde
  • Service, Reparaturen
  • CRM
  • Krankenkasse
  • Bestellungen/Lagerverwaltung
  • Anamnese
  • Beratung
  • Kundengewinnung und -bindung
  • Kundenbetreuung

Interesse? Termine und Ansprechpartner

Die nächsten Termine finden an folgenden Daten statt:
1.4.2019 - 10.5.2019 (13.5.2019 Abschlusspräsentation in Mainz)
13.5.2019 - 21.6. 2019 (24.6.2019 Abschlusspräsentation in Mainz)
8.7. 2019 - 16.8. 2019 (19.8.2019 Abschlusspräsentation in Mainz)
5.8. 2019 - 13.9. 2019 (16.9.2019 Abschlusspräsentation in Mainz)
9.9. 2019 - 18.10. 2019 (21.10.2019 Abschlusspräsentation in Mainz)

Kontaktieren Sie Ihre Ansprechpartnerin Laura Stuppert für weitere Informationen unter hoerberater@remove-this.audibene.de oder melden sich direkt HIER an.

Laura Stuppert