Hörgeräte-Apps

Steuern Sie Ihre Hörgeräte bequem über Ihr Smartphone

Neue Technologien ermöglichen es Ihnen, Hörgeräte über eine App mit Ihrem Smartphone zu verbinden und so Ihr Hörerlebnis zu verbessern. Dies hilft nicht nur Ihren Ohren dabei, sich noch besser auf das Hörgerät einzustellen – die Verknüpfung mit dem Smartphone ermöglicht es auch, Musik zu streamen und ganz bequem Anrufe zu beantworten. Töne und Sprache werden direkt auf die Hörhilfe übertragen und Sie können alles ganz bequem über das Smartphone-Display steuern.

Entsprechende Hörgeräte-Apps bekommen Sie sowohl für Android-Modelle wie auch für iPhones.

Wie helfen Ihnen Hörgeräte-Apps?

Bluetooth Oticon Verbindung mit Handy
Bluetooth Oticon Verbindung mit Handy

Hörgeräte-Apps machen Ihr Smartphone zur Fernbedienung für Ihre Hörgeräte, mit dem Sie bequem die Lautstärke und andere Einstellungen steuern können. Außerdem bieten sie die Möglichkeit, das Hörgerät zur Wiedergabe von Musik oder Telefongesprächen auszuwählen. Eine der besten Funktionen der App ist aber die Auswahl individueller Hörgeräte-Programme: so können Sie immer die Einstellung wählen, die optimal für Ihre aktuelle Umgebung ist. Zum Beispiel im Restaurant, im Freien oder im Theater. Die Apps sind sehr intuitiv und benutzerfreundlich gestaltet und mit allen notwendigen Erklärungen versehen, um den Gebrauch so einfach wie möglich zu machen.

Apps für verschiedene Bedürfnisse

Um Ihre Hörgeräte besser in Ihren Alltag integrieren zu können, bieten Hörgeräte-Hersteller verschiedene praktische Apps an, mit denen Sie Ihre Hörgeräte steuern und weitere Funktionen nutzen können.

Hörgeräte-Apps helfen Ihnen, Ihre Hörgeräte mit dem Smartphone zu koppeln, um darüber diskret die Lautstärke zu regeln und die Einstellungen an Ihre aktuelle Hörsituation anzupassen. Hörtest-Apps helfen Ihnen einzuschätzen, wie gut Ihr Gehör ist: Dabei werden Wörter mit Störgeräuschen abgespielt – wie gut Sie diese Wörter verstehen, gibt Ihnen Auskunft über Ihr Hörvermögen. Das Testergebnis einer App ersetzt jedoch keine Diagnose. Bluetooth-Apps ermöglichen es, Ihre Anrufe, Musik oder das TV-Programm über Ihre Hörgeräte wiederzugeben. Einige Hersteller bieten auch Tinnitus-Apps an, mit denen Sie einen Tinnitus durch angenehme Geräusche wie z.B. Wellenrauschen überspielen können.
Durch das Abspielen der Tinnitus-App wird Ihre Konzentration ganz auf die Wiedergabe dieser Klänge gelenkt.

Hörgeräte-Hersteller und ihre Apps im Überblick: Welcher Hersteller bietet welche Apps für Ihr Hörgerät an?

Control-Apps

Viele Hörgeräte-Apps helfen Ihnen dabei, Ihre Hörgeräte über Ihr Smartphone anzupassen oder zu regulieren. Mit ihnen steuern Sie die Bluetooth-Verbindung zwischen Musik, TV oder Telefonaten und passen Ihre Hörgeräte diskret an neue Hörsituationen an. Die myControl-App von Signia z.B. hat eine Fernbedienungsfunktion mit 360°-Mikrofon-Steuerung. Einstellbar sind Programm, Klang, Batteriewarnton und Flugmodus. Mit Hilfe der Smartphone Bewegungssensoren ermöglicht die App ein besonders präzises Hören und zeigt Ihnen verschiedene Stimmaktivitäten an.

Hörtest-Apps

Hörtest-Apps bieten Beispielstests, mit denen Sie einen ersten Eindruck über den Grad Ihres Hörverlustes bekommen und sich optimal auf den „richtigen“ Hörtest vorbereiten können. Hörtest-Apps sind besonders nützlich, um eine mögliche Nervosität im Vorfeld von Testsituationen schon im Vorfeld deutlich zu senken. Hörtests über Apps sind darauf ausgelegt zu prüfen, wie gut Sie mit Störgeräuschen hinterlegte Wörter verstehen können. Wie es im Alltag z.B. in einem Restaurant oder im Straßenverkehr vorkommt.
Hinweis: eine App ersetzt keinen Diagnose-Termin beim HNO-Arzt oder Hörgeräteakustiker.

Tinnitus-Apps

Diese Apps können die Symptome von Tinnitus-Patienten lindern – z.B. ständiges Klingeln im Ohr. Das Tinnitus-Geräusch wird mit angenehmeren Klängen überspielt, wodurch der Patient „lernt“, mit dem eigentlichen Störgeräusch umzugehen. Hierfür gibt es verschiedene Apps zur Auswahl. Es ist äußerst wichtig, sich für eine von einem qualifizierten Audiologen empfohlene App zu entscheiden. Denn Tinnitus gilt als Krankheitsbild und sollte daher unbedingt mit der gebotenen Sorgfalt behandelt werden.

Der richtige Schritt zu besserem Hören

Der Markt bietet Apps für verschiedenste Hörgeräte-Modelle, die bei allen Arten von durch Hörverlust entstehenden Problemen helfen. Sie sind gut beraten, wenn Sie eine Hörminderung stets von einem Experten betreuen lassen. Es ist davon abzuraten, eine Anwendungssoftware zu benutzen und blind verschiedene Einstellungen an Ihrem Hörgerät auszuprobieren, bevor Sie nicht Ihren Audiologen konsultiert haben. Die Verwendung einer fachkundig ausgewählten App ist ein bedeutender Schritt in Richtung eines verbesserten Hörgefühls und kann den Umgang mit Ihrem Hörgerät zudem spürbar einfacher, flexibler und bequemer machen.

Sie interessieren sich für moderne Hörgeräte und
wollen diese kostenfrei & unverbindlich testen?