akustikerin berät kunden über hörgeräte preise

Hörgeräte Preise – Preisvergleich und Kosten

Bei der Wahl eines Hörgeräts stellt sich die wichtige Frage nach den Hörgeräte-Preisen. Diese basieren auf der technischen Ausstattung und Leistung des jeweiligen Hörgeräts. Was Sie bei den anfallenden Hörgeräte-Kosten beachten müssen und wie die Unterteilung in verschiedene Preisklassen erfolgt, erfahren Sie in diesem Beitrag.

Inhaltsverzeichnis
  • Was kosten Hörgeräte?
  • Die Hörgeräte-Klassen
  • Unsere Hörgeräte-Testsieger
  • Der Krankenkassenzuschuss
  • Ratenzahlung für Hörgeräte
  • Hörgeräte-Versicherung

Was kosten Hörgeräte im Jahr 2023?

hörgeräte preisklassen im überblick

Die obere Abbildung zeigt eine aktuelle Hörgeräte-Preisliste aus diesem Jahr. In der Regel werden Hörgeräte von deutschen Krankenkassen unterstützt und bezuschusst. Der jeweilige Preis spiegelt den zu zahlenden Eigenanteil wider, nachdem der Krankenkassenzuschuss abgezogen wurde.

Grundsätzlich werden Hörgeräte-Modelle je nach Ausstattung, Leistung und Zusatzfunktionen in verschiedene Preisklassen aufgeteilt:

  • Basisklasse: 0 Euro bis 800 Euro pro Hörgerät
  • Mittelklasse: 800 Euro bis 1.900 Euro pro Hörgerät
  • Spitzenklasse: 1.900 Euro bis 2.800 Euro pro Hörgerät

Die sogenannten Nulltarif-Hörgeräte sind kostenlos und gehören zu der Basisklasse. Für Nulltarif-Hörgeräte muss kein Eigenanteil gezahlt werden, da die Kosten komplett vom Krankenkassenzuschuss gedeckt werden. Nur die Rezeptgebühr in Höhe von 10 Euro pro Hörgerät muss selbst geleistet werden.

Alle Hörgeräte müssen Mindestanforderungen erfüllen, sodass Modelle aus jeder Preisklasse dazu in der Lage sind, den Hörverlust auszugleichen. Den größten Leistungsumfang bieten jedoch Hörgeräte aus den oberen Preisklassen.

hellblauer pfeil obenVertrauen Sie auf unsere Expertise, die bereits mehr als 425.000 zufriedene Kunden überzeugt hat. Unser einzigartiger Beratungsservice durch unsere Hör-Experten machen es Ihnen leicht, das perfekte Hörgerät zu finden – abgestimmt auf Ihr Budget und Ihren persönlichen Vorlieben.

Hörgeräte-Klassen und -Preise im Überblick

Optionen pro Hörgeräte-Klasse Premium Mittel Basis
Preisrahmen 1.900–2.800 € 800–1.900 € 0–800 €
Automatische Anpassung an unterschiedliche Hörumgebungen
Automatisches 360°-Hören
Form- und Farbenvielfalt
6 verfügbare Hörprogramme
Kabellose Verbindung zum TV oder Telefon
Anpassbare Spracherkennung
Komfortables Richtungshören
Hinter-dem-Ohr
In-dem-Ohr
Digitale Klangverarbeitung
Rückkopplungs- unterdrückung

hellblauer pfeil obenLassen Sie sich von unseren geschulten Hör-Experten zu den verschiedenen Preisklassen beraten und finden Sie das ideale Hörgerät für Ihr Budget.

Modellübersicht: Hörgeräte aller Klassen von führenden Marken

hörgeräte-modelle aus verschiedenen leistungsklassen

Hörgeräte der Preis-Premiumklasse

Die Hörgeräte-Preise der Spitzenklasse liegen bei ca. 1.900 Euro bis 2.800 Euro. In dieser Preisklasse bekommen Sie ein Hörgerät für bestes Sprachverstehen, das Ihnen bei Gesprächen und anderen Hörsituationen mit Nebengeräuschen im Alltag hilft.

Hörgeräte der Premiumklasse können sich automatisch an unterschiedliche Hörumgebungen anpassen. Egal, ob beim gemeinsamen Lachen oder Diskutieren mit der Familie und Freunden, bei Besprechungen auf der Arbeit oder beim Filmebend auf dem Sofa – ein Hörgerät der Premiumklasse bietet die optimale Unterstützung für müheloses Verstehen in jeder Situation.

Zudem haben Sie in der Hörgeräte-Premiumklasse die größte Auswahl an Bauformen und Farben. Egal ob Im-Ohr- oder Hinter-dem-Ohr-Modell, ob schwarz, silber oder knallig rot – in der Premiumklasse gibt es mit Sicherheit ein Hörgerät, das Ihrem Geschmack entspricht.

Hörgeräte der Spitzenklasse warten mit allerhand nützlichen Funktionen auf: Zum Beispiel ermöglicht die Akku-Technik, welche in vielen Hörgeräten der Premiumklasse integriert ist, ein einfaches Aufladen der Geräte über Nacht und erspart den Batteriewechsel. Mittels Bluetooth-Konnektivität können Sie Ihre Hörgeräte auf Knopfdruck mit anderen Bluetooth-Geräten, wie z.B. Ihrem Smartphone verbinden und dadurch freihändig telefonieren oder Musik hören.

Wenn Sie Hörgeräte mit erstklassiger Klangverarbeitung, nützlichen Zusatzfunktionen und einfacher Bedienung für Ihren aktiven Alltag suchen, dann sind Premium-Hörgeräte die perfekte Wahl für Sie.

hellblauer pfeil obenBei audibene profitieren Sie von einer kostenlosen und unverbindlichen Beratung zu den modernsten Premium-Hörgeräten führender Hersteller. Mit unserem Service erhalten Sie die Möglichkeit, ein Premiumklassen-Hörgerät Ihrer Wahl zu testen – ganz kostenlos und unverbindlich.

Hörgeräte der Preis-Mittelklasse

Die Kosten für ein Hörgerät der Mittelklasse liegen bei etwa 800 Euro bis 1.900 Euro. Sie sind günstiger als die Hörgeräte der Spitzenklasse, gleichen den Hörverlust aber ebenfalls zuverlässig aus.

Auch Hörgeräte im Mittelklasse-Segment verfügen über erweiterte Funktionen, wie die Akku-Technik für einfaches Aufladen, auch wenn die Auswahl kleiner ausfällt. Mit einem Hörgerät der Preis-Mittelklasse erhalten Sie ein Modell, das alle Mindestanforderungen eines Hörgeräts erfüllt und sogar über einige Zusatzfunktionen verfügt – der perfekte Kompromiss für preisbewusste Menschen, die sich den Alltag mit Hörgeräten komfortabel gestalten möchten.

Hörgeräte der Preis-Basisklasse

Hörgeräte der Basisklasse liegen preislich bei einem Eigenanteil von circa 0 Euro bis 800 Euro (zzgl. Rezeptgebühr). Somit können Sie in dieser Klasse ein Hörgerät ohne, bzw. mit einem geringen Eigenanteil erwerben.

Das Hörgerät gibt Ihnen die Mindestunterstützung, die Sie bei einem Hörverlust benötigen. Insbesondere wenn Sie sich häufig Zuhause aufhalten, ist ein Hörgerät der Basisklasse bereits ein großer Zugewinn. Wenn Sie sich jedoch regelmäßig im Gespräch mit Menschen befinden und auf ein optimales Verstehen der Sprache angewiesen sind, dann sind Sie mit den Hörgeräten der oberen Preisklassen besser bedient.

Unsere Hörgeräte-Testsieger

Vor der Entscheidung für ein Hörgerät ist es wichtig, verschiedene Modelle miteinander zu vergleichen. Nur so finden Sie das Gerät, das am besten zu Ihrem individuellen Hörvermögen passt. Damit Sie schon vor dem Termin beim Hörakustiker einen Überblick über die modernsten Hörgeräte im Jahr 2023 erhalten, haben wir die fünf Hörgeräte-Testsieger für Sie ausgewählt, die uns und unsere Kunden am meisten überzeugt haben.

hörgeräte testsieger auf podest

Günstige Hörgeräte für Preisbewusste

Gutes Hören muss nicht teuer sein. Mit einem überschaubaren Eigenanteil von bis zu 800 Euro lassen sich günstige Hörgeräte der Basisklasse erwerben, die über die aktuellste Digitaltechnik und alle Grundfunktionen eines Hörgeräts verfügen. Bei einem geringem Budget lohnen sich Basis-Geräte, da sie einen soliden Ausgleich des Hörverlusts bieten.

mann vergleicht guenstige hörgeräte

Die kostenlose Alternative – zuzahlungsfreie Hörgeräte

Mit einer Hörgeräte-Verordnung vom HNO-Arzt bezuschussen deutsche Krankenkassen in der Regel die Kosten eines Hörgeräts. Dieser Zuschuss ist abhängig vom Schweregrad des Hörverlustes und der jeweiligen Krankenversicherung. Mit dem Höchstbetrag lässt sich ein basales und praktisch kostenloses Hörgerät kaufen, welches den Mindestanforderungen entspricht.

kostenlose hörgeräte

Wie viel zahlt meine Krankenkasse für Hörgeräte?

Der Krankenkassenzuschuss für Hörgeräte variiert je nach Krankenkasse und beläuft sich auf bis zu 750 Euro pro Ohr bei gesetzlich Versicherten und damit auf bis zu 1.500 Euro pro Ohr bei privat Versicherten. Ganz allgemein lässt sich sagen, dass der Eigenanteil immer abhängig davon ist, welche Anforderungen die neuen Hörsysteme erfüllen sollen. Schon mit einem verhältnismäßig kleinen Budget lassen sich beachtliche Hörerfolge erzielen.

Prüfen Sie jetzt, wie hoch Ihr Krankenkassenzuschuss ausfällt. Klicken Sie einfach auf Ihre Krankenkasse, um den Online-Check zu starten. Ihr persönlicher Hör-Experte wird sich in Kürze bei Ihnen melden!

Hörgeräte finanzieren: Bequem, simpel und flexibel

Innovative und leistungsstarke Hörgeräte der Spitzenklasse bedürfen häufig einer Hörgeräte-Zuzahlung. Wir möchten gutes Hören für jeden Geldbeutel möglich machen. Dafür bieten wir flexible und zinsfreie Ratenzahlungen für alle von uns angebotenen Hörgeräte. Gehen Sie keine Kompromisse ein, wenn es um Ihr Gehör geht. Entscheiden Sie sich für Ihr Wunsch-Hörgerät und sprechen Sie uns auf die Finanzierung an. Gemeinsam finden wir die für Sie passende Lösung.

Kann man Hörgeräte von der Steuer absetzen?

Ja, Hörgeräte sind grundsätzlich als außergewöhnliche Belastung steuerlich absetzbar. Entscheidend ist, dass eine ärztliche Hörgeräteverordnung vorliegt. Heben Sie daher unbedingt das Rezept vom HNO-Arzt auf. Die Höhe der steuerlichen Entlastung errechnet das Finanzamt auf Basis Ihres Einkommens, Ihres Familienstandes sowie der Höhe des geleisteten Eigenanteils für die Hörgeräte.

audibene Experten-Tipp

Als außergewöhnliche Belastung gelten nicht nur der Hörgeräte-Preis, sondern auch andere Kosten, wie die Hörgeräte-Reparatur, Batterien sowie die Anfahrt zum Akustiker oder zum HNO-Arzt. Wenn Sie alle gesundheitlichen Ausgaben in der Steuererklärung aufführen und belegen, können Sie diese in der Regel von der Steuer absetzen.

Hörgeräte-Versicherung

Damit Sie immer und überall rundum sorglos gut hören, bieten wir Ihnen unsere Hörgeräte-Versicherung an, welche Sie 5 Jahre lang bei Risiken, wie dem Verlust, Diebstahl oder Schäden eines Hörgeräts absichert.

Das Beratungsgespräch mit unseren Hör-Experten

Wenn Sie sich noch nicht ganz sicher sind, welches Hörgerät das passende für Sie ist, beraten unsere Hör-Experten Sie gern kostenfrei und unverbindlich am Telefon.

Im Gespräch können Sie all Ihre Fragen klären. Gemeinsam finden Sie und Ihr Hör-Experte dann das Gerät, das am besten zu Ihnen passt. Anschließend organisieren Ihnen unsere Hör-Experten dann gern ein kostenloses Probetragen Ihrer Wunsch-Hörgeräte. Ganz bequem bei einem unserer Partnerakustiker in Ihrer Nähe.

audibene hörexperten

Fazit zum Thema Hörgeräte Preise

Hier haben wir für Sie alles Wichtige noch einmal zusammengefasst: Die Hörgeräte-Kosten setzen sich aus verschiedenen Faktoren zusammen.

Es ist wichtig, sich über das eigene Budget sowie den gewünschten Leistungsumfang des Hörgeräts im Klaren zu sein. Unterschieden wird zwischen Hörgeräten der Basis-, Mittel-, und Premiumklasse. Je nach Hörgeräte-Bauform und Zusatzfunktionen kann der Preis variieren.

mann vergleicht hörgeräte miteinander

In der Premiumklasse befinden sich die besten Hörgeräte für Sprachverstehen. So können Sie wieder aktiv an Gesprächen teilnehmen und jedes Wort mühelos verstehen – auch, wenn es um Sie herum einmal lauter ist wie z. B. auf einer Familienfeier oder in einem gut besuchten Restaurant.

Der Krankenkassenzuschuss und die flexible Finanzierung sorgen dafür, dass gutes Hören heutzutage für jeden erschwinglich wird, sodass auch Sie mit Sicherheit das Hörgerät finden, das ideal zu Ihnen und Ihrem Budget passt.

audibene bewertungen und siegel

FAQ zum Thema Hörgeräte Preise

Kann ich mein Hörgerät versichern?

Ja. Sie können Ihr Hörgerät mithilfe unserer Hörgeräte-Versicherung für fünf Jahre lang absichern lassen. Risiken, wie zum Beispiel der Verlust, Diebstahl oder Schäden, werden abgesichert – egal, ob Sie sich zu Hause oder auf Reisen befinden.

Bietet audibene Hörgeräte zum Nulltarif an?

Ja, bei audibene erhalten Sie moderne und nahezu unsichtbare Mini-Hörsysteme zum Nulltarif. Dies gilt für alle Hörgeräte-Kassenmodelle, egal ob Hinter-dem-Ohr oder In-dem-Ohr. Hier fallen lediglich die Rezeptgebühren von 10 Euro pro Gerät für die Anpassung der Hörsysteme an.

Wenn Sie Hörgeräte bei audibene zum Nulltarif erhalten möchten, ist eine Hörgeräte-Verordnung Ihres Hals-Nasen-Ohren-Arztes zur Einreichung bei der Krankenkasse erforderlich. Um die Abrechnung mit Ihrer Krankenkasse kümmern wir uns gerne für Sie.

Lohnt sich ein Premium-Hörgerät?

Die Preise für Hörgeräte der Spitzenklasse liegen zwischen 1.900 und 2.800 Euro. In Premium-Hörgeräten sind die innovativsten Technologien verbaut, die es derzeit auf dem Hörgeräte-Markt gibt. Ob sich ein Premium-Hörgerät für Sie lohnt, hängt von Ihren individuellen Ansprüchen ab. Wenn Sie einen aktiven Lebensstil führen und viel im Gespräch mit Ihren Mitmenschen sind, dann können sich Premium-Hörgeräte mit Fokus auf Sprachverstehen für Sie lohnen. Wir empfehlen, Hörgeräte aus verschiedenen Preisklassen miteinander zu vergleichen.

Nutzen Sie das kostenlose Probetragen von audibene, um in Ihrem Alltag zu testen, ob sich ein Premium-Hörgerät für Sie lohnt.

Sind Hörgeräte teuer?

Auf den ersten Blick scheinen Hörgeräte-Preise sehr hoch zu sein. Wenn Sie eine Hörgeräte-Verordnung von Ihrem HNO-Arzt erhalten haben und die Krankenkassen die Kosten für Ihre Hörgeräte bezuschusst, kann sich Ihr Eigenanteil sogar bis auf 0 Euro verringern. Zudem sind Hörakustiker bei einem Krankenkassenzuschuss dazu verpflichtet, Ihnen bis zu sechs Jahre nach dem Kauf eine kostenfreie Nachsorge als laufende Service-Leistungen anzubieten.

Übrigens: Neben der Betreuung durch den Partnerakustiker bei Ihnen vor Ort sind bei audibene auch die individuelle Beratung durch Ihren persönlichen Hör-Experten und das 28-tägige Probetragen kostenfrei. Berücksichtigt man all das – und die Tatsache, dass man durch Hörgeräte wertvolle Lebensqualität wiedererlangt – relativiert sich der Preis erheblich.

Was kosten Hörgeräte-Reparaturen?

Auch wenn Sie immer vorsichtig mit der filigranen Technik umgehen, kann Ihr Hörgerät beschädigt werden. Je nachdem, welches Hörgeräte-Bauteil betroffen ist, unterscheiden sich die Reparaturkosten. Ein häufiger Grund für die Hörgeräte-Reparatur sind Feuchtigkeitsschäden, vor allem wenn Schweiß in das Hörgerät eindringt.

Die Kosten können bei wenigen Euro bis zu mehreren tausend Euro liegen (z. B. bei einem Totalschaden). Hörgeräte-Reparaturen, die nicht durch Garantie, Gewährleistungen oder Versicherung abgedeckt sind, müssen selbst getragen werden.

Was kostet ein Hörgerät für Rentner?

Ab einem Hörverlust von 30 Dezibel zahlt die Krankenkasse für ein Hörgerätepaar einen Zuschuss von bis zu 1.500 Euro. Der Eigenanteil, der zusätzlich zum Krankenkassenzuschuss anfällt, kann je nach Schweregrad 0 bis 2.800 Euro betragen. Ein Hörgerät für Rentner kann auch ein zuzahlungsfreies Modell sein – ein sogenanntes Kassenhörgerät. Dabei fällt nur die Rezeptgebühr in Höhe von 10 Euro pro Hörgerät an.

Reicht ein Kassengerät aus?

Mit einem zuzahlungsfreien Kassenhörgerät erhalten Sie ein Hörgerät zum Nulltarif. Damit müssen Sie keinen Eigenanteil oder eventuell notwendige Reparaturkosten leisten. Alle Kassenhörgeräte erfüllen die Mindestanforderungen an den aktuellen Stand von Hörgeräte-Technik und -Funktionen.

Sie können jedoch nicht die Ansprüche an ein natürliches Hörerlebnis oder ein einwandfreies Sprachverstehen in größeren Gruppen erfüllen. Dafür sind Funktionen wie Bluetooth, die Unterdrückung von Hintergrund- und Störgeräuschen oder ein Richtmikrofon notwendig, was es nur bei höherklassigen Hörgeräten gibt.

Brauche ich Hörgeräte für beide Ohren?

Abhängig vom Hörverlust können entweder ein oder zwei Hörgeräte notwendig sein. Bei einem Hörverlust auf beiden Ohren sind zwei Hörgeräte ratsam, um wieder besser hören zu können. Bei einem einseitigen Hörverlust kann ein Hörgerät ausreichend sein. Die genaue Beurteilung erfolgt jedoch immer individuell nach einer Untersuchung beim HNO-Arzt. Anschließend kann der Hörakustiker vor Ort und auf Basis der Ergebnisse einschätzen, ob zwei Hörgeräte nötig sind.

Warum sollte man in hochwertige Hörsysteme investieren?

Gutes Hören hält geistig und körperlich fit! Das belegen aktuelle Studien. Mit hochwertigen Hörsystemen investieren Sie in Ihre Gesundheit.

Hörgeräte der Spitzenklasse nutzen die neueste Technologie und bieten viele fortschrittliche Funktionen wie Spracherkennung, Bluetooth- und Akku-Technik. Zudem sind alle Premium-Hörgeräte unauffällig und dezent. Unsichtbare Hörgeräte-Preise bewegen sich im Premium-Segment, da sie besonders klein, aber gleichzeitig mit vielen nützlichen Funktionen ausgestattet sind. Diese zusätzlichen Funktionen erhöhen den Tragekomfort, verbessern die Klangqualität und ermöglichen Ihnen insgesamt ein besseres Hörerlebnis.

Was beinhalten Hörgeräte-Kosten?

Es ist wichtig zu wissen, dass Sie für weit mehr als nur die Hörgeräte selbst bezahlen. Die Hörgeräte-Kosten umfassen in der Regel folgende Dienstleistungen Ihres Hörakustikers:

  • den Hörtest
  • die Beratung
  • die Erstanpassung (ggf. für verschiedene Hörgeräte)
  • bei Bedarf ein individuelles Ohrpassstück
  • einen Schallschlauch oder Ex-Hörer
  • Fein- und Folgeanpassungen
  • Nachsorgetermine
  • Hörtestkontrolle
  • Einstellungsoptimierung
  • eine gesetzliche Gewährleistung von zwei Jahren (inkl. freiwillige Herstellergarantie für ein Jahr ab Kaufdatum)
  • kleinere Reparaturen und Pflege
  • sechs Jahre lang Service, Wartung und Einstellungsoptimierungen (Reparaturpauschale der Krankenkasse ist mit inbegriffen)
Welche Kosten können neben dem Anschaffungspreis anfallen?

Nachdem Sie ein Hörgerät gekauft haben, können eventuell weitere Kosten anfallen. Wenn Sie ein Batterie-Gerät haben, ist es notwendig, die Hörgeräte-Batterien regelmäßig zu wechseln. Bei Hörsystemen mit moderner Akku-Technologie entfallen die Batterie-Kosten und die Hörgeräte können bequem in einer Ladebox aufgeladen werden. Weiteres Hörgeräte-Zubehör kann Ihnen den Alltag mit Hörgerät zusätzlich erleichtern. Ihr Hör-Akustiker bietet Ihnen dabei eine große Auswahl an, wie z. B. moderne Trockenboxen, Adapter und Fernbedienungen.

Für die schonende Reinigung und Pflege der filigranen Hörgerät-Technik eignen sich spezielle Pflege- und Reinigungssets. Diese enthalten neben einem Mikrofasertuch auch kleine Bürstchen für den Wechsel des Cerumenfilters. Wie die Batterien müssen auch Cerumenfilter grundsätzlich selbst bezahlt werden.

Was kostet ein Hörgerät mit Akku?

Der Akku-Hörgeräte-Preis befindet sich im höheren Segment der Preisklassen. Akku-Hörgeräte werden Ihnen in der Mittel- und Spitzenklasse geboten. Nach Abzug des Krankenkassenzuschusses sind Akku-Modelle der Mittelklasse schon ab 800 Euro erhältlich. Die größte Auswahl an beliebten und leistungsstarken Akku-Hörgeräten finden Sie in der Spitzenklasse.

Wie hoch sind die Preise für Hörgeräte mit Bluetooth?

Die Bluetooth-Funktion ist in den Modellen der höheren Leistungsklassen integriert. Dementsprechend eröffnet sich Ihnen in der Hörgeräte-Spitzenklasse die größte Auswahl an Bluetooth-Hörgeräten. Die Preise für Bluetooth-Hörgeräte können, nach Abzug des Krankenkassenzuschusses, zwischen 800 Euro und 2.800 Euro variieren.

Haben Sie weitere Fragen zu den Kosten von Hörgeräten oder möchten Sie das richtige Modell für Ihren Hörverlust finden? Wir haben die Antworten. Unsere audibene Hör-Experten bieten Ihnen transparente und maßgeschneiderte Beratung, die genau auf Ihre individuellen Bedürfnisse abgestimmt ist.hellblauer pfeil

geschrieben von:
Melanie Freitag
Akustikerin

Melanie Freitag aus Berlin ist Akustikmeisterin mit über 20 Jahren Berufserfahrung. Bei der Beratung ihrer Kundinnen und Kunden hat sie den ganzen Menschen im Blick. Für jede individuelle Hörsituation findet sie so das passende Gerät.