1.000 Hörgeräte-Tester gesucht Jetzt kostenlos die neueste Hörgeräte-Generation testen
Teilnahmebedingungen:
  • Volljährig
  • Wohnhaft in Deutschland
  • Sie tragen noch keine Hörgeräte oder Ihre Hörgeräte sind älter als 5 Jahre

Sehen Sie bitte auch in Ihrem Spam-Ordner nach, sollten Sie Probleme haben, die E-Mail in Ihrem Posteingang zu finden.

1000 Hörgeräte-Tester gesucht Jetzt kostenlos die neueste Hörgeräte-Generation testen
Teilnahmebedingungen:
  • Volljährig
  • Wohnhaft in Deutschland
  • Sie tragen noch keine Hörgeräte oder Ihre Hörgeräte sind älter als 5 Jahre

Hörverlust beim Reisen

Mit Hörgeräten die Welt entdecken

Eine Reise ist immer wieder eine belebende Erfahrung, die dem Leben neue Impulse verleiht. Das gilt für Menschen mit einem Hörverlust ebenso, wie für jeden anderen auch. Wir verraten Ihnen, worauf Sie achten müssen, dass der nächste Reiseausflug auch bei einer Schwerhörigkeit zu einem durch und durch positivem Erlebnis wird.


Auf Reisen gibt es viele neue Erlebnisse, die den eigenen Horizont erweitern. Insbesondere für schwerhörige Menschen kann es ernüchternd sein, wenn Sie Einheimische oder landestypische Geräusche, Musik und Töne nicht richtig verstehen. Doch das muss nicht sein! Hörgeräte helfen auch hier, die visuellen Eindrücke Ihres nächsten Urlaubs wieder voll und ganz genießen zu können.

Hauptproblemfelder beim Reisen mit einem Hörverlust:

  • Der Hörverlust kann in Gefahrensituationen negativ zum Tragen kommen, z.B. wenn Warnsignale überhört werden
  • Die Kommunikation mit anderen Menschen kann sich unterwegs schwierig gestalten – was zur generellen Sprachbarriere noch erschwerend hinzukommt.
  • Die Reiseunterkunft kann wenig auf die Bedürfnisse eines Schwerhörigen ausgerichtet sein (z.B. schlechte Raumakustik im Hotelzimmer oder Fernsehgerät mit undeutlicher Klangwiedergabe).

    Welche Lösungsansätze bieten Hörgeräte?

    Wie schütze ich mich vor Gefahrensituationen auf Reisen?

    Lösung: Verwenden von Hörgeräten, Rundumhören

    Je mehr Sie hören, was um Sie herum geschieht, desto weniger besteht auch die Chance, dass Sie eine Gefahr zu spät bemerken – sei es ein wildes Tier oder innerstädtischer Straßenverkehr. Moderne Hörgeräte helfen dabei schon in der Basisausstattung. Mit der Funktion 360°-Hören wird das Verstehen noch weiter verbessert, da so ein Rundumhören möglich ist.

    Resultat: Sie werden Ihre Umwelt erheblich bewusster wahrnehmen und Gefahren, die sich akustisch ankündigen, deutlicher hören. Besonders in exotischeren Reiseländern lassen sich neue, ungewohnte Situationen so weitaus besser einschätzen.

    Diese Hörgeräte helfen Ihnen:

    Wie kann ich mich auf Reisen besser verständigen?

    Lösung: Sprachanhebung, Störgeräuschunterdrückung

    Aktuelle Hörgeräte besitzen Basisfunktionen, die eine saubere Verständigung mit Einheimischen, Touristenführern oder Hotelpersonal ermöglichen. Natürliche Sprachbarrieren werden durch einen Hörverlust noch zusätzlich verstärkt – mit einer Hörhilfe lässt es sich weitaus angenehmer kommunizieren.

    Resultat: Dadurch, dass Sie das Gesagte besser verstehen, können Sie auch besser darauf eingehen. Gerade bei Reisen in nicht-deutschsprachige Länder können Sie sich so verstärkt auf die Kommunikation in einer anderen Sprache konzentrieren.

    Diese Hörgeräte helfen Ihnen:

    Tipps von den audibene-Experten:

    1. Machen Sie auf sich und Ihren Hörverlust aufmerksam und erklären Sie Ihrer Begleitung, den Reiseführern und dem Hotelpersonal, was Ihre Bedürfnisse sind.
    2. Nehmen Sie ein Übersetzungsbuch oder ein Mobilgerät mit, auf dem Sie schnell Vokabeln in anderen Sprachen nachschauen können.
    3. Achten Sie eventuell auf eine Reiseunterkunft, die speziell auf Hörgeräteträger ausgerichtet ist und beispielsweise Zubehör zum Musikhören und Fernsehen bereitstellt.

    Das passende Hörgerät finden, mit unserer kostenlosen Experten-Beratung. Zaneta Heller, Hörgeräteakustik-Meisterin
    {$audTemplate.img_trustbar_default_altText}