1.000 Hörgeräte-Tester gesucht Jetzt kostenlos die neueste Hörgeräte-Generation testen
Teilnahmebedingungen:
  • Volljährig
  • Wohnhaft in Deutschland
  • Sie tragen noch keine Hörgeräte oder Ihre Hörgeräte sind älter als 5 Jahre

Sehen Sie bitte auch in Ihrem Spam-Ordner nach, sollten Sie Probleme haben, die E-Mail in Ihrem Posteingang zu finden.

1000 Hörgeräte-Tester gesucht Jetzt kostenlos die neueste Hörgeräte-Generation testen
Teilnahmebedingungen:
  • Volljährig
  • Wohnhaft in Deutschland
  • Sie tragen noch keine Hörgeräte oder Ihre Hörgeräte sind älter als 5 Jahre

Hörgeräte haben Hochkonjunktur – auch im Internet

Berlin, 17. Januar 2014 - Gute Gründe, die gegen den Kauf und die Benutzung eines Hörgerätes sprechen, gibt es schon lange nicht mehr. Spätestens seitdem sich auch Hollywood- und Musikgrößen wie Oscar-Preisträger Christoph Waltz oder Phil Collins auf den roten Teppichen dieser Welt zu ihrem Hörverlust bekennen, erleben die modernen Geräte einen rasanten Imagewechsel.

Auch der Trendsetter E-Commerce, also der Online-Handel, hat sich des Hörgeräts bereits bemächtigt, wenn auch in spezieller Form: Das Berliner Unternehmen audibene GmbH hat hier die Art und Weise, wie Hörgeräte heutzutage verkauft werden, in nur anderthalb Jahren grundlegend verändert.

TÜV-geprüfter Akustiker im Internet

Jeden Monat suchen mehrere Hunderttausend Menschen aus Deutschland online nach dem Begriff „Hörgeräte“. Wer im Internet danach recherchiert, für den führt am Angebot von audibene kaum ein Weg vorbei. Die Bedürfnisse der sogenannten Silver Surfer, der am schnellst wachsenden Kundengruppe im deutschen E-Commerce, hat man hier besonders gut verstanden. Unter der Adresse www.audibene.de ist das mittlerweile größte europäische Hörportal zu den Themen Hörverlust und moderne Hörgeräte entstanden. Als einer der größten Anbieter von Hörgeräten in Deutschland beschäftigt audibene inzwischen rund 100 Mitarbeiter direkt und wächst ständig. Sie beraten ihre Kunden mit der Erfahrung aus mehr als 19.000 Hörgeräte-Anpassungen.

Direkt online können sich Interessierte und Hilfesuchende für eine telefonische und kostenfreie Beratung durch einen der erfahrenen Hörgeräte-Experten von audibene anmelden. Der Kunde erfährt dabei direkt, welches Hörgerät für ihn am besten geeignet ist.

Hörgeräte sind jedoch kein Paar Schuhe, sondern werden für jeden Kunden individuell angepasst. Für Kunden von audibene funktioniert die Anpassung der Hörgeräte in Zusammenarbeit mit einem von mehr als 350 lokalen Partnern, Meisterbetrieben in ihrer direkten Wohnortnähe.

Dieses Modell ist nicht nur außergewöhnlich erfolgreich, sondern auch ganz im Sinne der Kunden: audibene ist Deutschlands erster Akustiker mit TÜV SÜD-geprüfter Kundenzufriedenheit. So viel Service kommt auch im Ausland gut an: Seit Mitte 2013 ist audibene auch in den Niederlanden erfolgreich und hat dort bereits mehr als 100 Partner-Hörakustikgeschäfte.

Krankenkassen zahlen mehr

In Deutschland hat jeder Dritte über 50 Jahren einen Hörverlust. Der demografische Wandel und die Hörgewohnheiten jüngerer Altersgruppen lassen Hörverlust zum Megatrend werden. Lärmschwerhörigkeit zählt in Deutschland seit Jahren zu den häufigsten Ursachen für Arbeitsunfähigkeit.

Wer von Hörverlust betroffen ist, der greift auch immer früher auf Hörgeräte zurück. Die winzig kleinen Geräte können das Hörvermögen sofort spürbar verbessern. Der Effekt bleibt nicht aus: Im vergangenen Jahr ließen sich schon doppelt so viele Menschen mit Hörgeräten versorgen wie noch um die Jahrtausendwende. Außerdem werden Hörgeräteträger immer jünger – auch bei audibene. Hier sind die Kunden durchschnittlich 62 Jahre alt und damit noch einmal zehn Jahre jünger als sonst üblich.

Für Bildmaterial zu diesem Thema nehmen Sie bitte direkt Kontakt zu unserer Presseabteilung auf.


Pressekontakt

Dr. Marco Vietor
audibene GmbH
Schönhauser Allee 53
10437 Berlin


Tel.: (030) 34 64 99 761
Mobil: (0179) 69 14 569
Fax: (030) 34 64 99 769
E-Mail: marco.vietor@remove-this.audibene.de

{$audTemplate.img_trustbar_default_altText}