audibene Presse

Hier finden Sie aktuelle Pressemitteilungen zu audibene

audibene
04.05.2018

audibene GmbH eröffnet Innovationscampus in Mainz

Die audibene-Gruppe ist in nur sechs Jahren am Markt zur treibenden Kraft in der Hörakustik avanciert. Jetzt orchestriert das Unternehmen weltweit erstmalig den Zusammenschluss von Online- und Offline-Hörakustik unter einem Dach.

Zum Artikel
audibene
06.02.2018

"Diese Hörgeräte verändern Ihr Leben" - Mit dem Motto geht der führende Online-Akustiker audibene jetzt ins deutsche Fernsehen"

Die audibene GmbH erweitert ihre Kundenansprache mit einem Werbespot im deutsche Fernsehen: Auf den Sendern N 24, n-tv, SPORT1, Eurosport und Sky läuft ab Februar der TV-Spot des weltweit größten Online-Hörakustikers.

Zum Artikel
audibene
30.01.2018

audibene + David Hasselhoff

audibene, international bekannt unter dem Namen hear.com, arbeitet jetzt weltweit mit dem Künstler David Hasselhoff als Markenbotschafter zusammen. Der Sänger und Schauspieler spielt in Online-Werbekampagnen, auf den hear.com- und audibene-Webseiten und in der Kundenkommunikation eine zentrale Rolle.

Zum Artikel
audibene
04.09.2017

Unternehmen audibene 5 Jahre alt - von Deutschland in die Welt

Als das Unternehmen audibene GmbH mit seinem traditionellen Sommerfest jetzt den 5. Geburtstag feierte, konnten die beiden Gründer Dr. Marco Vietor und Paul Crusius auf eine stolze Leistungsbilanz verweisen: 325 und damit die Hälfte der weltweit 650 Mitarbeiter von audibene arbeiten am Gründungsstandort Berlin, weitere 325 sind in acht ausländischen Märkten für den Pionier im Bereich der Hörgeräteversorgung erfolgreich.

Zum Artikel
audibene
14.07.2015

Mehr hören – mehr leben – mehr lieben

„Mehr als nur eine Hörhilfe“: Bei unbehandelter Schwerhörigkeit können moderne Hörgeräte die Lebensqualität der Betroffenen spürbar steigern. Das ist das Ergebnis einer deutschlandweiten Studie unter Schwerhörigen, die das internationale Akustik-Unternehmen audibene von April bis Juni 2015 erhoben hat.

Zum Artikel
audibene
01.05.2015

audibene: 3 Jahre Online-Hörberatung in Deutschland

Vor drei Jahren ging die Website des internationalen Akustik-Unternehmens audibene online – und schrieb damit ein neues Kapitel in der Hörgeräte-Versorgung. Seitdem können sich Bundesbürger mit Hörverlust einfach von zu Hause aus (via Internet und Telefon) zu ihrem Hörproblem beraten lassen – ohne dafür einen Akustiker oder einen Facharzt aufsuchen zu müssen.

Zum Artikel
audibene
10.04.2015

Die lärmgefährdetsten Berufe

Jeder Dritte über 50 Jahren in Deutschland hat mit den Folgen von Gehörverlust zu kämpfen. Teilweise sind diese Beeinträchtigungen mit dem ausgeübten Beruf in Zusammenhang zu bringen: Was haben demnach eine Mitarbeiterin im Bereich Flugzeugabfertigung, ein Zahnarzt und der Barkeeper im Nachtclub gemeinsam? Richtig, sie sind alle einer erhöhten Lärmbelastung ausgesetzt.

Zum Artikel
audibene
26.03.2015

Sivantos und audibene

Sivantos, weltweit führender Hörgerätehersteller, startet strategische Partnerschaft und schließt Investitions-Vereinbarung mit audibene, dem größten Internetportal für Hörgeräteberatung und -verkauf in Europa
Sivantos übernimmt alle Anteile an audibene

Zum Artikel
audibene
18.02.2015

Musizieren gegen Hörverlust

Mit zunehmendem Alter wird es immer schwieriger, fokussiert zu hören. Doch wer ein Instrument spielt, trainiert aktiv sein Hörzentrum im Gehirn – und kann damit die Folgen eines altersbedingten Hörverlustes ausgleichen: Während bei „Nicht-Musikern“ im Durchschnitt mit 58 Jahren erstmals erste Symptome von Schwerhörigkeit auftreten, ist das bei aktiven Musikern erst im Alter von 63 Jahren der Fall.

Zum Artikel
audibene
01.01.2015

2014: Rekordjahr für Hörgeräte

Die Nachfrage nach Hörgeräten boomt: Immer mehr Bundesbürger informieren sich im Internet über Schwerhörigkeit und Hörgeräte. Knapp 5 Millionen Seitenaufrufe verzeichnete „audibene“ – Europas größtes Beratungsportal zum Thema Schwerhörigkeit – im Jahr 2014.

Zum Artikel
audibene
07.11.2014

Die 15 beliebtesten Kosenamen fürs Hörgerät

SO nennen die Deutschen ihr Hörgerät. Die Mehrheit der deutschen Hörgeräte-Träger bezeichnet ihr Hörgerät als „meine Öhrchen“.

Zum Artikel
audibene
17.09.2014

Unbehandelte Schwerhörigkeit

Mit zunehmendem Alter verringert sich die Gehirnmasse – bei Menschen mit unbehandelter Schwerhörigkeit allerdings im Eiltempo. Das hat eine Studie von Forschern der renommierten Johns-Hopkins-University ergeben: Im Durchschnitt verloren die Teilnehmer der Studie 1,2 Kubikzentimeter Hirnmasse mehr pro Jahr.

Zum Artikel
audibene
13.08.2014

Der Apfel fürs Ohr

Kann mehr als das Ohr: Mit dem LiNX hat der dänische Hersteller GN ReSound das weltweit erste Hörgerät für das iPhone entwickelt. Schon auf den ersten Blick hat das winzige Hörgerät wenig mit den fleischfarbenen Vorgängern gemeinsam: Mit knapp 1,6 Gramm bei einer Größe von 25 Millimetern ist das Gerät beinahe unsichtbar.

Zum Artikel
audibene
11.06.2014

Das weltweit erste iPhone Hörgerät

Wer gibt gern zu, dass er schlecht hört? Mit der neuesten Hörgerätetechnik LiNX des Herstellers ReSound muss das niemand mehr. Dieses Hörgerät ist als weltweit erstes komplett in die Bedienungsoberfläche des iPhone integriert.

Zum Artikel
audibene
17.01.2014

Hörgeräte haben Hochkonjunktur

Gute Gründe, die gegen den Kauf und die Benutzung eines Hörgerätes sprechen, gibt es schon lange nicht mehr. Spätestens seitdem sich auch Hollywood- und Musikgrößen wie Oscar-Preisträger Christoph Waltz oder Phil Collins auf den roten Teppichen dieser Welt zu ihrem Hörverlust bekennen, erleben die modernen Geräte einen rasanten Imagewechsel

Zum Artikel
audibene
24.06.2013

audibene feiert einjähriges Bestehen

Mit einem zünftigen Berliner Sommerfest feierte die audibene GmbH ihr einjähriges erfolgreiches Bestehen am Hörgerätemarkt. Zu den etwa 100 geladenen Gästen zählten Kunden, Partner, Journalisten und Mitarbeiter.

Zum Artikel
audibene
08.05.2013

Moderne Hörgeräte mit Bluetooth

Ein Hörverlust kann verschiedene Ursachen haben, beispielsweise das Alter eines Menschen. Ähnlich wie bei der Altersweitsichtigkeit lässt auch das Hörvermögen mit zunehmender Lebensdauer nach; ein natürlicher Prozess. Doch wer jetzt denkt „Hörgeräte sind nur etwas für alte Leute!“, der irrt.

Zum Artikel
audibene
10.04.2013

Hörsturz - und dann?

Zu einem Hörsturz kann es kommen, wenn die Blutversorgung der Hörzellen in der Schnecke des Innenohrs gestört ist. Stress, aber auch Virusinfektionen, Arteriosklerose, Stoffwechselerkrankungen oder Halswirbelsäulenerkrankungen können die Erkrankung begünstigen.

Zum Artikel
audibene
11.03.2013

Ganz Ohr im Job

Wer nicht gut hört, bringt sich schnell ins Abseits. Und das gilt nicht nur für Rentner, sondern auch für viele Berufstätige.

Zum Artikel
audibene
11.02.2013

Sicher unterwegs

Ob als Autofahrer, Fahrradfahrer oder Fußgänger: Wer sich im hektischen Straßenverkehr sicher bewegen will, muss sich auf alle seine Sinne verlassen können. Doch obwohl es heute selbstverständlich ist, bei einer Sehschwäche eine Brille zu tragen, werden Hörminderungen von vielen Menschen nach wie vor kaschiert.

Zum Artikel
audibene
04.02.2013

audibene revolutioniert den deutschen Hörgerätemarkt

Der Hörgeräteakustiker audibene GmbH, seit letztem Jahr am deutschen Markt, hat sich bereits als Beratungsplattform für Menschen mit Hörproblemen in Deutschland etabliert. Mit einem neuartigen internetbasierten Geschäftskonzept bringt audibene frischen Wind in eine tradierte Branche:

Zum Artikel