1.000 Hörgeräte-Tester gesucht Jetzt kostenlos die neueste Hörgeräte-Generation testen
Teilnahmebedingungen:
  • Volljährig
  • Wohnhaft in Deutschland
  • Sie tragen noch keine Hörgeräte oder Ihre Hörgeräte sind älter als 5 Jahre

Sehen Sie bitte auch in Ihrem Spam-Ordner nach, sollten Sie Probleme haben, die E-Mail in Ihrem Posteingang zu finden.

1000 Hörgeräte-Tester gesucht Jetzt kostenlos die neueste Hörgeräte-Generation testen
Teilnahmebedingungen:
  • Volljährig
  • Wohnhaft in Deutschland
  • Sie tragen noch keine Hörgeräte oder Ihre Hörgeräte sind älter als 5 Jahre

Pressemitteilungen

Hier finden Sie aktuelle Pressemitteilungen zu audibene. Sie haben Fragen zu unserem Unternehmen? Dann nehmen Sie Kontakt zu uns auf - wir stehen Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung.


Mehr hören – mehr leben – mehr lieben

Berlin,14. Juli 2015. „audibene“-Hör-Studie: 8 von 10 Schwerhörigen haben mit Hörgerät „wieder mehr Freude am Leben“. Knapp jeder zweite Hörgeräte-Träger verzeichnet ein „erfüllteres Liebesleben“ (45,7 Prozent). Das ergab jetzt eine deutschlandweite Befragung von Europas größtem Hörberatungs-Portal unter 1.014 Hörgeräte-Trägern.

Weiterlesen


audibene: 3 Jahre Online-Hörberatung in Deutschland

Berlin, 01. Mai 2015. Vor drei Jahren ging die Website des internationalen Akustik-Unternehmens audibene online – und schrieb damit ein neues Kapitel in der Hörgeräte-Versorgung. Seitdem können sich Bundesbürger mit Hörverlust einfach von zu Hause aus (via Internet und Telefon) zu ihrem Hörproblem beraten lassen – ohne dafür einen Akustiker oder einen Facharzt aufsuchen zu müssen. Heute ist www.audibene.de das größte Beratungsportal zum Thema Schwerhörigkeit in ganz Europa. Rund 15.000 Menschen informieren sich dort täglich über Hörverlust und moderne, digitale Hörlösungen.

Weiterlesen


Die lärmgefährdetsten Berufe

Berlin, den 10. April 2015. Jeder Dritte über 50 Jahren in Deutschland hat mit den Folgen von Gehörverlust zu kämpfen. Teilweise sind diese Beeinträchtigungen mit dem ausgeübten Beruf in Zusammenhang zu bringen: Was haben demnach eine Mitarbeiterin im Bereich Flugzeugabfertigung, ein Zahnarzt und der Barkeeper im Nachtclub gemeinsam? Richtig, sie sind alle einer erhöhten Lärmbelastung ausgesetzt. Die Liste der Berufe mit Schallbelastung und Risiko für eine Lärmschwerhörigkeit ist lang.

Weiterlesen


Sivantos und audibene geben strategische Partnerschaft bekannt

Erlangen / Berlin, 26. März 2015. Die Sivantos Gruppe und die audibene GmbH haben heute eine strategische Partnerschaft und eine Investitions-Vereinbarung bekannt gegeben. Die Übernahme unterliegt nicht der Genehmigung der Regulierungsbehörden. Über die finanziellen Details wurde Stillschweigen vereinbart.


Musizieren gegen Hörverlust

Berlin, den 18. Februar 2015. Mit zunehmendem Alter wird es immer schwieriger, fokussiert zu hören. Doch wer ein Instrument spielt, trainiert aktiv sein Hörzentrum im Gehirn – und kann damit die Folgen eines altersbedingten Hörverlustes ausgleichen: Während bei „Nicht-Musikern“ im Durchschnitt mit 58 Jahren erstmals erste Symptome von Schwerhörigkeit auftreten, ist das bei aktiven Musikern erst im Alter von 63 Jahren der Fall.

Weiterlesen


2014: Rekordjahr für Hörgeräte

Berlin, den 01. Januar 2015. Die Nachfrage nach Hörgeräten boomt: Immer mehr Bundesbürger informieren sich im Internet über Schwerhörigkeit und Hörgeräte. Knapp 5 Millionen Seitenaufrufe verzeichnete „audibene“ – Europas größtes Beratungsportal zum Thema Schwerhörigkeit – im Jahr 2014. „Gegenüber dem Vorjahr haben sich in Deutschland die Anfragen zum Thema Hörgeräte verdreifacht“, sagt Paul Crusius, Geschäftsführer des internationalen Akustik-Unternehmens: Immer mehr Menschen informierten sich zunächst im Internet, bevor sie weitere Schritte zum Kauf eines Hörgeräts unternehmen.

Weiterlesen


audibene-Umfrage: Die 15 beliebtesten Kosenamen fürs Hörgerät

Berlin, den 07. November 2014. Hören ist das Plätschern des Regens. Hören ist das Lachen der Kinder und Enkelkinder. Hören ist das Kompliment des Chefs, die Stimme des Partners und das heitere Gespräch im Freundeskreis. Gutes Hören hilft, Unfälle zu vermeiden und die Gehirnleistung zu erhalten …

Weiterlesen


Unbehandelte Schwerhörigkeit lässt Gehirn schneller schrumpfen

Baltimore / Berlin, 17. September 2014. Mit zunehmendem Alter verringert sich die Gehirnmasse – bei Menschen mit unbehandelter Schwerhörigkeit allerdings im Eiltempo. Das hat eine Studie von Forschern der renommierten Johns-Hopkins-University ergeben: Im Durchschnitt verloren die Teilnehmer der Studie 1,2 Kubikzentimeter Hirnmasse mehr pro Jahr. „Ein Online-Hörtest dauert wenige Minuten – ein verkümmertes Gehirn bleibt ein Leben lang“, sagt „audibene“-Geschäftsführer Paul Crusius.

Weiterlesen


Der Apfel fürs Ohr

Berlin, 08. August 2014. Kann mehr als das Ohr: Mit dem LiNX hat der dänische Hersteller GN ReSound das weltweit erste Hörgerät für das iPhone entwickelt. Schon auf den ersten Blick hat das winzige Hörgerät wenig mit den fleischfarbenen Vorgängern gemeinsam: Mit knapp 1,6 Gramm bei einer Größe von 25 Millimetern ist das Gerät beinahe unsichtbar.

Weiterlesen


Das weltweit erste iPhone Hörgerät

Berlin, 11. Juni 2014. Wer gibt gern zu, dass er schlecht hört? Mit der neuesten Hörgerätetechnik LiNX des Herstellers ReSound muss das niemand mehr. Dieses Hörgerät ist als weltweit erstes komplett in die Bedienungsoberfläche des iPhone integriert. Der Nutzer hat mit dem LiNX ReSound seine Anrufe, seine Filme, Musik, Videochats oder Hörbücher direkt im Ohr. Kopfhörer sind überflüssig. Lautstärke und Sprachauswahl werden über das iPhone individuell auf die Bedürfnisse des Nutzers angepasst. Das Berliner Akustik-Unternehmen audibene ist der bundesweit exklusive Vertriebspartner des Herstellers.

Weiterlesen


Hörgeräte haben Hochkonjunktur – auch im Internet

Berlin, 17. Januar 2014 - Gute Gründe, die gegen den Kauf und die Benutzung eines Hörgerätes sprechen, gibt es schon lange nicht mehr. Spätestens seitdem sich auch Hollywood- und Musikgrößen wie Oscar-Preisträger Christoph Waltz oder Phil Collins auf den roten Teppichen dieser Welt zu ihrem Hörverlust bekennen, erleben die modernen Geräte einen rasanten Imagewechsel. Auch der Trendsetter E-Commerce, also der Online-Handel, hat sich des Hörgeräts bereits bemächtigt, wenn auch in spezieller Form: Das Berliner Unternehmen audibene GmbH hat hier die Art und Weise, wie Hörgeräte heutzutage verkauft werden, in nur anderthalb Jahren grundlegend verändert.

Weiterlesen


audibene feiert einjähriges Bestehen

Berlin, 24. Juni 2013 - Mit einem zünftigen Berliner Sommerfest feierte die audibene GmbH ihr einjähriges erfolgreiches Bestehen am Hörgerätemarkt. Zu den etwa 100 geladenen Gästen zählten Kunden, Partner, Journalisten und Mitarbeiter. Dem 2012 von Paul Crusius und Dr. Marco Vietor gegründeten Unternehmen ist es in diesem kurzen Zeitraum gelungen, sich zur Internet-Plattform für den Hörgerätekauf in Deutschland zu entwickeln. Mit mehr als 5.000 Clicks täglich gehört die Landingpage von audibene zu den am meisten genutzten Websites in Deutschland.

Weiterlesen


Moderne Hörgeräte mit Bluetooth an das Smartphone und den Fernseher koppeln

Berlin, 08. Mai 2013 - Ein Hörverlust kann verschiedene Ursachen haben, beispielsweise das Alter eines Menschen. Ähnlich wie bei der Altersweitsichtigkeit lässt auch das Hörvermögen mit zunehmender Lebensdauer nach; ein natürlicher Prozess. Doch wer jetzt denkt „Hörgeräte sind nur etwas für alte Leute!“, der irrt. Jeder Dritte in der Altersgruppe 50plus hat eine Hörminderung. Diese Generation steht häufig noch mitten im beruflichen und sozialen Leben. Für Berufstätige ebenso wie für Menschen im aktiven Ruhestand ist das Hörvermögen eine Schlüsselqualifikation zur sozialen Interaktion.

Weiterlesen


Hörsturz - und dann?

Ist die Hörfähigkeit beeinträchtigt, helfen moderne Hörgeräte

Berlin, 10. April 2013 - Zu einem Hörsturz kann es kommen, wenn die Blutversorgung der Hörzellen in der Schnecke des Innenohrs gestört ist. Stress, aber auch Virusinfektionen, Arteriosklerose, Stoffwechselerkrankungen oder Halswirbelsäulenerkrankungen können die Erkrankung begünstigen. Für die Betroffenen ist diese Situation - ganz unabhängig von den Ursachen - mit einem tief greifenden Schrecken verbunden, denn von einem Moment zum nächsten können sie meist auf einem oder manchmal gar auf beiden Ohren nicht mehr oder nur noch schlecht hören.

Weiterlesen


Ganz Ohr im Job

Hörminderung gefährdet die Leistungsfähigkeit im Job

Berlin, 11. März 2013 - Wer nicht gut hört, bringt sich schnell ins Abseits. Und das gilt nicht nur für Rentner, sondern auch für viele Berufstätige. Immerhin leben in Deutschland etwa 14 Millionen Menschen mit einer Hörminderung. Doch nur rund 20 Prozent von ihnen tragen ein Hörgerät. Was fatale Folgen haben kann, denn eine unversorgte Schwerhörigkeit kann sich auf das Wohlbefinden äußerst negativ auswirken. Das ist inzwischen sogar wissenschaftlich belegt - in der 2012 durchgeführten Studie "Hören ist Leben", die von der schweizerischen Phonak GmbH initiiert wurde.

Weiterlesen


Sicher unterwegs

Mangelndes Hören kann im Straßenverkehr eine enorme Gefährdung sein

Berlin, 11. Februar 2013 - Ob als Autofahrer, Fahrradfahrer oder Fußgänger: Wer sich im hektischen Straßenverkehr sicher bewegen will, muss sich auf alle seine Sinne verlassen können. Doch obwohl es heute selbstverständlich ist, bei einer Sehschwäche eine Brille zu tragen, werden Hörminderungen von vielen Menschen nach wie vor kaschiert. Immerhin haben knapp 14 Millionen Menschen in Deutschland Probleme, weil sie so schlecht hören, dass ein Hörgerät ihre Wahrnehmung deutlich verbessern würde. Doch nur etwa drei Millionen haben sich bislang mit solch einem Hilfsmittel versorgen lassen.

Weiterlesen


audibene revolutioniert den deutschen Hörgerätemarkt

www.audibene.de - Internet-Plattform für den Hörgerätekauf in Deutschland

Berlin, 04. Februar 2013 - Der Hörgeräteakustiker audibene GmbH, seit letztem Jahr am deutschen Markt, hat sich bereits als Beratungsplattform für Menschen mit Hörproblemen in Deutschland etabliert. Mit einem neuartigen internetbasierten Geschäftskonzept bringt audibene frischen Wind in eine tradierte Branche: Personen mit einer Hörminderung haben heute die Möglichkeit, Informationen zu modernen Hörgeräten im Internet über den Hörgeräteakustiker audibene GmbH zu erhalten. Die vom Unternehmen betriebene Plattform www.audibene.de ist schon jetzt das größte deutschsprachige Internet-Portal rund um Hörgeräte und Hörverlust.

Weiterlesen


{$audTemplate.img_trustbar_default_altText}