1.000 Hörgeräte-Tester gesucht Jetzt kostenlos die neueste Hörgeräte-Generation testen
Teilnahmebedingungen:
  • Volljährig
  • Wohnhaft in Deutschland
  • Sie tragen noch keine Hörgeräte oder Ihre Hörgeräte sind älter als 5 Jahre

Sehen Sie bitte auch in Ihrem Spam-Ordner nach, sollten Sie Probleme haben, die E-Mail in Ihrem Posteingang zu finden.

1000 Hörgeräte-Tester gesucht Jetzt kostenlos die neueste Hörgeräte-Generation testen
Teilnahmebedingungen:
  • Volljährig
  • Wohnhaft in Deutschland
  • Sie tragen noch keine Hörgeräte oder Ihre Hörgeräte sind älter als 5 Jahre

Hörgeräte in Braunschweig

Mit audibene zur optimalen Hörhilfe

Die Stadt Braunschweig, mit seinen 248.000 Einwohnern ist wie jede andere Großstadt in Deutschland von einem zu hohen Lärmpegel betroffen. Probleme beim Hören sind keine Seltenheit in Städten wie Braunschweig und können bei einem Erwachsenen ebenso wie bei einem Kind festgestellt werden. In Braunschweig beläuft sich die Anzahl Schwerhöriger auf derzeit 47.000 Personen, von denen rund 10.000 Hörgeräte benutzen.

Fragen Sie einen unserer erfahrenen Partner für Hörakustik aus Braunschweig und vereinbaren Sie einen Termin für einen Hörtest vor Ort. Nutzen Sie unseren Service: Nehmen Sie einfach und bequem mit uns Kontakt auf! Einer unserer erfahrenen Hörgeräteakustiker bespricht mit Ihnen Ihre individuelle Hörsituation.


Im zweiten Schritt können Sie Ihre Wunschhörgeräte bei einem Akustiker bei Ihnen vor Ort ausführlich testen. Haben Sie sich für ein Gerät entschieden, erfolgt die Feinabstimmung der Geräte - ebenfalls bei Ihnen vor Ort! Ihre Daten geben wir selbstverständlich nicht an Dritte weiter!

Jetzt Hörgeräteakustiker in Braunschweig finden >

Die wichtigsten Fakten im Überblick*

Einwohner in Braunschweig: 248.000

Davon schwerhörig: 47.000

Einwohner mit Hörgerät: 10.000

Einwohner ohne Hörgerät: 37.000

*Schätzung


Aktuelle Lärmquellen in Braunschweig

Die Stadtverwaltung Braunschweig informiert Anwohner, Touristen und Interessierte über aktuelle und geplante Baumaßnahmen 2015 auf ihrer Seite Innenstadt Braunschweig. Im Vordergrund stehen die Autobahnsanierung, die laut Angaben der Stadt noch bis November fortgeführt werden, sowie Arbeiten an den Gleisanlagen und Sanierung diverser Leitungen.

In erster Linie betroffen von den nicht zu verachtenden Lärmquellen sind Anwohner und Anlieger am Hagenmarkt38100 Braunschweig, dem Leonhardplatz und in der Museumsstrasse (voraussichtlich bis Juli 2016). Zudem gibt es eine Vielzahl an Bauarbeiten, die die Gleisanlagen betreffen. Auch hier werden Informationen über Bauarbeiten auf den Hauptstraßen Hansestrasse, Gifhorner Strasse und Steinriedendamm bereitgestellt.  

Viele Grünflächen in der Innenstadt bieten Bewohnern Braunschweigs zwar Ruhepole, doch stellen für Bewohner der Randbezirke die Autobahnen eine sehr starke Lärmquelle dar. Grafisch wurde diese akustische Belastung in diesem Dokument der Lärmminderungsplanung aufbereitet.



{$audTemplate.img_trustbar_default_altText}